Tour de FranceRogers' Ausreißversuch glückt
Rogers Ausreißversuch glückt

Auf der mit 237,5 Kilometern längsten Etappe holte sich in Bagnères-de-Luchon der Australier Michael Rogers den Tagessieg. Spitzenreiter Vincenzo Nibali verteidigt ohne viel Mühe das Gelbe Trikot.

WM-Fahrer: Das Trio der Enttäuschten
VfB StuttgartWM-Fahrer: Das Trio der Enttäuschten

Carlos Gruezo, Gotoku Sakai und Vedad Ibisevic kommen ohne Erfolgserlebnisse aus Brasilien zum VfB Stuttgart zurück. Immerhin: Stürmer Ibisevic machte ein Tor für Bosnien-Herzegowina. Darüber reden wollte er aber nicht.

 
Empfang für Bundestrainer Löw
FreiburgEmpfang für Bundestrainer Löw

Jogi Löw hat die deutsche Nationalmannschaft zum WM-Titel in Brasilien geführt. Dafür soll der Bundestrainer nun geehrt werden. Seine Heimat bereitet sich auf eine große Ehrung des Weltmeister-Trainers vor.

 
Ibisevic ist unser Mann
Wahler und Veh sprechen über den VfB"Ibisevic ist unser Mann"

Knapp fünf Wochen vor dem ersten Bundesliga-Spiel bei Borussia Mönchengladbach haben sich Präsident Bernd Wahler und Trainer Armin Veh vom VfB Stuttgart zu verschiedenen Themen geäußert. Und ein paar Dinge klargestellt.

 
Lahm: Es geht auch ohne mich
DFB-Kapitän zum RücktrittLahm: "Es geht auch ohne mich"

Der Rücktritt von Philipp Lahm aus dem DFB-Team kam für viele überraschend. Jetzt hat sich der bisherige Kapitän des Weltmeisters zum ersten Mal zu seinem Ende in der Nationalmannschaft geäußert.

 
Schuld sind immer die anderen
Motorsport – Formel 1Schuld sind immer die anderen

Die Macher des Formel-1-Rennens in Hockenheim klagen über einen Zuschauerschwund – und sehen unter anderem die Fußball-WM als Ursache.

 
Alexander Kristoff siegt - Nibali trägt Gelb
Tour de FranceKristoff siegt - Nibali trägt Gelb

Der Norweger Alexander Kristoff hat die 15. Etappe der 101. Tour de France gewonnen. Der Mailand-San-Remo-Gewinner siegte am Sonntag nach 222 Kilometern von Tallard nach Nimes im Massensprint vor dem Deutsch-Australier Heinrich Haussler und dem Slowaken Peter Sagan.

 
Nico Rosberg siegt am Hockenheimring
Großer Preis von DeutschlandRosberg siegt am Hockenheimring

WM-Spitzenreiter Nico Rosberg hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen. Der gebürtige Wiesbadener verwies am Sonntag beim zehnten Saisonlauf der Formel 1 auf dem Hockenheimring Valtteri Bottas und Lewis Hamilton auf die Plätze.

 
Niersbach erwartet klares Signal von Löw
Nach der Fußball-WMVon Löw wird klares Signal erwartet

Der Traum von einem neuen Sommermärchen - DFB-Chef Niersbach erwartet noch vor dem Urlaub ein klares Signal von Bundestrainer Löw. Mit dem Weltmeister-Coach sollen erste EM-Weichen gestellt werden.

 
Majka kann sein Glück kaum fassen
Tour de FranceMajka kann sein Glück kaum fassen

Vincenzo Nibali fährt unbeirrt seinem Toursieg entgegen. Der vierte Etappensieg bleibt ihm in Risoul aber verwehrt. Diesmal holt sich der Pole Rafal Majka den Überraschungserfolg, nachdem er am Freitag noch unglücklicher Zweiter wurde.

 
38 Fotos
Rojas rettet Unentschieden gegen Pirmasens
VfB Stuttgart Unentschieden gegen Pirmasens

Hart umkämpft ist die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Pirmasens am Samstag gewesen. Das Testspiel gegen den Regionalliga-Aufsteiger endete mit einem 1:1.

 
Silberpfeile haben die Nase vorn
Formel 1 in HockenheimSilberpfeile haben die Nase vorn

Mercedes ist auch im Abschlusstraining zum Großen Preis von Deutschland nicht zu schlagen gewesen. Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg stellte am Samstag vor der Qualifikation die Bestzeit auf.

 
Joachim Löw wird es bei EM 2016 richten
Wolfgang NiersbachLöw wird es bei EM 2016 richten

Alles geklärt, ist laut Wolfgang Niersbach in Sachen Bundestrainer-Frage. Der DFB Präsidentist sicher, dass Joachim Löw die deutsche Nationalelf auch zur Europameisterschaft 2016 führt.

 
Spitzenreiter Nibali macht Etappensieg klar
Tour de FranceSpitzenreiter Nibali macht Etappensieg klar

Trotz glühender Hitze hat Tour-de-France-Spitzenreiter Vincenzo Nibali die erste Alpenetappe für sich entscheiden können. Seine Führung im Gesamtklassement baute er damit weiter aus.

 
9 Fotos
Gibt er am 3. September noch ein Abschiedsspiel?
Lahm sagt DFB-Team AdieuGibt er am 3. September noch ein Abschiedsspiel?

Er hinterlässt eine große Lücke: DFB-Kapitän Philipp Lahm hat am Freitag seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündet. Am 3. September soll er würdig verabschiedet werden.

 
WM-Fahrer zurück im VfB-Training
Ibisevic, Gruezo, SakaiWM-Fahrer zurück im VfB-Training

Der Trainingsplatz beim VfB Stuttgart füllt sich. Jetzt stehen Trainer Armin Veh auch die drei WM-Fahrer Vedad Ibisevic, Carlos Gruezo und Gotoku Sakai wieder zur Verfügung. Ein anderes Trio fehlt dem VfB-Coach aber noch.

 
15 Fotos
Philipp, es war mir eine Ehre
Reaktionen auf Lahm-Rücktritt"Philipp, es war mir eine Ehre"

Mit großem Respekt aber auch ein wenig Wehmut ist Philipp Lahms Entscheidung aufgenommen worden, der Nationalmannschaft den Rücken zu kehren. Auch Lahms Teamkollegen Podolski, Schürrle und Özil zogen den Hut.

 
33 Fotos
Vom Lehrling beim VfB Stuttgart zum Weltmeister
Die Karriere des Philipp LahmVom VfB-Lehrling zum Weltmeister

Er war der kleine, aber einflussreiche Leitspieler der DFB-Elf. Jetzt hat sich Philipp Lahm dazu entschlossen, aufzuhören, wenn es am schönsten ist: Mit dem Weltmeistertitel. Eine Rückblick auf eine Ausnahmekarriere in der deutschen Nationalmannschaft.

 
Schumi hat schwerste Zeit überstanden
Brief von Corinna SchumacherSchumi hat "schwerste Zeit überstanden"

Michael Schumacher hat noch immer mit den Folgen seines Skiunfalls zu kämpfen. Vor dem Formel-1-Grand-Prix am Hockenheimring richtet sich nun seine Frau Corinna in einem offenen Brief an die Fans.

 
DFB-Team endlich wieder Erster
WeltranglisteDFB-Team endlich wieder Erster

Mit dem Weltmeister-Titel zurück auf den ersten Platz. Nach mehr als 20 Jahren hat sich das DFB-Team mal wieder auf den ersten Platz der Fifa-Weltrangliste vorgearbeitet. Und löst damit das beherrschende Team der vergangenen Jahre ab.

 
60-Cent-Marke für die Weltmeister
Sonderbriefmarke zur Fußball-WM60-Cent-Marke für die Weltmeister

Zum vierten Weltmeistertitel der deutschen Nationalmannschaft ist von Donnerstag an eine Sonderbriefmarke erhältlich. Die 60-Cent-Marke zeigt zwei Spieler im Zweikampf und ist in den Farben des Gastgeberlandes Brasilien gehalten.