Ausnahmezustand in Sinai
Blutige Anschläge auf ArmeeAusnahmezustand in Sinai

Seit Jahren geht Ägyptens Militär gegen radikale Islamisten im Sinai vor. Trotzdem kommt es zu einem blutigen Anschlag mit Dutzenden Toten und Verletzten. Präsident Al-Sisi kündigt „radikale“ Schritte an.

 
Rejhaneh Dschabbari wegen Mordes hingerichtet
IranRejhaneh Dschabbari hingerichtet

Die Iranerin Rejhaneh Dschabbari hat nach eigenen Angaben ihren Vergewaltiger mit einem Messer getötet. Jetzt ist die 26-Jährige wegen Mordes gehängt worden. Die iranische Justiz hatte wegen der weltweiten Aufmerksamkeit die Hinrichtung verhindern wollen – vergeblich.

 
Wahrscheinlich Einsatz von Chemiewaffen
IS in KobaneWahrscheinlich Einsatz von Chemiewaffen

Für den Einsatz von Giftgas durch die Terrormiliz IS gibt es bislang keine Bestätigung. Augenzeugen berichten jedoch von Einwohnern, die Symptome eines Giftgasanschlags zeigten. Derweil wartet man in Kobane auf Unterstützung durch Kämpfer gegen die IS.

 
Aus für Zeitumstellung kein Thema
BundesregierungAus für Zeitumstellung kein Thema

[1] Wenn von Samstag auf Sonntag wieder die Zeit umgestellt wird, gehen die Diskussionen wieder los, ob eine solche Umstellung noch sinnvoll ist. Die Bundesregierung hat dazu eine klare Meinung.

 
Steinmeier will Thema vor Sicherheitsrat bringen
Hat IS Chemiewaffen?Steinmeier will Thema vor Sicherheitsrat bringen

Verfügt die Terromiliz "Islamischer Staat" über Chemiewaffen? Und kamen sie im Irak bereits zum Einsatz? Nicht nur Bundesaußenminister Steinmeier ist hochbesorgt.

 
Massiver Luftangriff auf IS
Frankreich beteiligtMassiver Luftangriff auf IS

[2] Französische Kampfflugzeuge haben an einem massiven Luftangriff gegen die Terrormiliz Islamischer Staat teilgenommen. Das Ziel sei ein Vorbereitungslager der Dschihadisten in der Region Kirkuk gewesen.

 
EU-Gipfel einigt sich auf Klimpapaket
KlimawandelEU-Gipfel einigt sich auf Klimpapaket

Europa übernimmt die internationale Führung beim Klimaschutz. Der EU-Gipfel in Brüssel einigte sich nach einem zähen Ringen auf ein umfassendes Klima- und Energiepaket mit Zielen bis 2030.

 
Cameron will nicht zahlen
EU-BudgetCameron will nicht zahlen

[1] Es ist eine böse Überraschung für den britischen Steuerzahler: Brüssel fordert Nachzahlungen von über zwei Milliarden Euro. Premier Cameron will die nicht zahlen. Deutschland bekommt dagegen Geld zurück.

 
Bund hat keine konkreten Pläne
Neuordnung der BundesländerBund hat keine konkreten Pläne

Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hat eine Zusammenlegung von Bundesländern ins Spiel gebracht. In Berlin gibt es bislang keine solchen Überlegungen - auch wenn es rechtlich möglich wäre.

 
EU sagt eine Milliarde Euro zu
Kampf gegen EbolaEU sagt eine Milliarde Euro zu

Im Kampf gegen Ebola ist die EU nun bereit, mindestens eine Milliarde Euro zu investieren. Darauf einigten sich die Staats- und Regierungschefs der 28 Mitgliedstaaten beim Gipfel in Brüssel.

 
Deutliche Mehrheit gegen Rot-Rot-Grün
Bundestagswahl 2017Deutliche Mehrheit gegen Rot-Rot-Grün

Bis zur nächsten Bundestagswahl sind es zwar noch drei Jahre hin. Für ein Rot-Rot-Grünes Regierungsbündnis gibt es derzeit allerdings keine große Zustimmung in der Bevölkerung.

 
Klimaschutz-Ziel deutlich abgespeckt
EU-GipfelKlimaschutz-Ziel deutlich abgespeckt

Die Ziele waren hoch gesteckt, doch Europa wird sich nicht einig. Die Richtmarke beim Energiesparen zum Jahr 2030 wird wohl bei 27 Prozent liegen.

 
200 Peschmerga-Kämpfer nach Kobane
Türkei200 Peschmerga-Kämpfer nach Kobane

[2] Offenbar dürfen 200 Peschmerga-Kämpfer aus dem Irak über die Türkei nach Syrien einreisen, um sich den Kämpfern der IS zu stellen.
 

 
Ehrung  für eine junge  Heldin
FriedensnobelpreisEhrung für eine junge Heldin

[1] Die erst 17-jährige pakistanische Vorkämpferin für Kinderrechte, Malala Yousafzai, erhält den Friedensnobelpreis 2014.