100 Millionen DollarIS verlangte Lösegeld für Foley
Islamischer Staat verlangte angeblich Lösegeld für Foley

Nach Angaben der "New York Times" wollte die Terrorgruppe Islamischer Staat 100 Millionen Dollar für die Freilassung des später enthaupteten US-Journalisten James Foley von der amerikanischen Regierung kassieren.

Drei Hamas-Führer bei Luftangriffen getötet
Gaza-KriegDrei Hamas-Führer getötet

Bei erneuten Luftangriffen der israelischen Armee im Süden des Gazastreifens sind drei Top-Kommandeure der Hamas getötet worden. Dabei handelt es sich um die bislang ranghöchsten Kämpfer, deren Tod seit Beginn des Gaza-Kriegs bestätigt wurde.

 
Kürzliche Befreiungsaktion gescheitert
US-Geiseln in SyrienBefreiungsaktion gescheitert

[1] Nach der Enthauptung des amerikanischen Journalisten James Foley schwört Obama auf einen harten Kurs gegen Terroristen. Doch eine Aktion zur Befreiung von Geiseln in Syrien scheiterte. Laut "New York Times" hatten IS-Terroristen ein Lösegeld für Foley gefordert - die US-Regierung lehnte ab.

 
Was leistet Deutschland im Irak?
Bundesregierung will an Grenzen gehenWas leistet Deutschland im Irak?

[2] Deutsche Waffenlieferungen in Krisengebiete sind eigentlich verboten. Die Bundesregierung macht für den Kampf gegen die Terrormiliz IS im Irak eine Ausnahme. Sie will damit den Terror stoppen und einen Völkermord verhindern. Es gibt aber auch große Risiken.

 
Deutschland liefert Waffen in den Irak
Rüstungsexporte Deutschland liefert Waffen in den Irak

Deutschland wird sich an den Waffenlieferungen in den Irak beteiligen. Dies gaben Verteidigungsministerin von der Leyen und Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Mittwoch bekannt. Der Bundestag soll über die Lieferungen lediglich informiert werden.

 
George W. Bush fordert Bill Clinton
"Ice Bucket Challenge"George W. Bush fordert Bill Clinton

George W. Bush hätte lieber einen Scheck geschrieben, aber seine Frau Laura kennt keine Gnade: Sie macht den früheren US-Präsidenten nass. Der nominiert Bill Clinton.

 
Geiseltötungen vor laufender Kamera
Mord als PropagandaGeiseltötungen vor laufender Kamera

Die jüngsten Bilder, die die Terroristen ins Internet gestellt haben, sollen die Enthauptung des US-Journalisten James Foley zeigen. Es ist nicht das erste Mal, dass die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ein Video von einem Mord veröffentlicht.

 
Im Nahen Osten sprechen wieder die Waffen
Gaza-KriegEs sprechen wieder die Waffen

Nach der Waffenruhe fließt im Nahen Osten wieder Blut. Kairo ist mit seinen Vermittlungsbemühungen vorerst gescheitert. Wie es nun im Gaza-Krieg weitergeht, ist ungewiss. Es schlägt die Stunde der Hardliner.

 
Schwere Kämpfe fordern viele Tote
Ukraine-KonfliktSchwere Kämpfe fordern viele Tote

Die Ostukraine kommt nicht zur Ruhe. Bei Kämpfen zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten sind offiziellen Angaben zufolge mindestens 34 Menschen getötet worden.

 
Schnelles Surfen - auch auf dem Land
"Digitale Agenda" der BundesregierungSchnelles Surfen - auch auf dem Land

Auch abgelegene Regionen sollen bis spätestens 2018 schnelles Internet haben. Das ist ein Kernpunkt der „Digitalen Agenda“ der Bundesregierung. Kritiker halten das Papier für unkonkret und substanzlos. Die zuständigen Ressortchefs fühlen sich missverstanden.

 
Mehr Hinrichtungen als der Rest der Welt zusammen
Todesstrafe in ChinaMehr Hinrichtungen als der Rest der Welt zusammen

[2] In 58 Staaten auf der Welt wird noch die Todesstrafe vollstreckt. China hält den traurigen Rekord. Jetzt droht einem Deutschen die Hinrichtung.

 
Britischer Premier Cameron bricht Urlaub ab
Nach Enthauptung von US-JournalistCameron bricht Urlaub ab

Nach der mutmaßlichen Enthauptung des US-Fotojournalisten James Foley im Irak hat der britische Premier David Cameron seinen Urlaub in Cornwall abgebrochen. Auf dem Video der Ermordung soll ein Kämpfer der Terrorgruppe Islamischer Staat zu sehen sein, der aus Großbritannien kommt.

 
Kassenärzte fordern fünf Milliarden mehr
Honorarverhandlungen 2015Kassenärzte fordern fünf Milliarden mehr

Am Mittwoch sind die Honorarverhandlungen 2015 zwischen Kassenärztlicher Bundesvereinigung und dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung gestartet. Dabei fordern die niedergelassenen Kassenärzte für 2015 rund fünf Milliarden Euro mehr an Honoraren.

 
„Zelte und Decken reichen nicht“
Waffenlieferungen an Kurden im Irak?„Zelte und Decken reichen nicht“

Deutschland wird in der durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausgelösten Krise im Irak seiner internationalen Verantwortung nicht gerecht, sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete Joachim Pfeiffer.

 
Zahl der Bafög-Empfänger gesunken
Schüler und StudentenZahl der Bafög-Empfänger gesunken

293 000 Schüler und 666 000 Studenten haben im vergangenen Jahr in Deutschland Bafög bezogen. Das sind 2,1 Prozent weniger als 2012. Auch in Baden-Württemberg ging die Zahl zurück.

 
Tausende Aramäer fliehen
Terror im IrakTausende Aramäer fliehen

Christliche Flüchtlinge haben oft Familie in Baden-Württemberg. Viele Angehörige demonstrieren für mehr Hilfe.

 
Kinder auf der Flucht
Einwanderung USAKinder auf der Flucht

[1] Grenzerfahrungen in den USA: Zehntausende Kinder und Mütter aus Zentralamerika flüchten vor der Gewalt in ihrer Heimat Richtung Norden. Im Tal des „Rio Grande“ strömen sie nach Texas. Wie sich Minderjährige aus Zentralamerika in die USA durchschlagen.