Reaktionen auf von Weizsäckers TodWürdigungen im In- und Ausland
12 Fotos
Im In- und Ausland wird von Weizsäcker gewürdigt

Der Staatsakt für den am Samstag verstorbenen Ex-Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker findet am 11. Februar in Berlin statt. Nationale und internationale Reaktionen auf seinen Tod zeigen wir in unserer Fotostrecke.

Kommandant Anrig gibt Posten ab
Schweizergarde im VatikanKommandant Anrig gibt Posten ab

Nach mehr als sechs Jahren im Amt ist Daniel Rudolf Anrig nicht mehr Kommandant der Schweizergarde. Zum Abschied wehrt er sich gegen Vorwürfe.

 
Zweite japanische Geisel getötet
Terrormiliz Islamischer StaatZweite japanische Geisel getötet

Entsetzen in aller Welt: Die Terrormiliz Islamischer Staat sollen eine zweite japanische Geisel brutal getötet haben. Unklar bleibt das Schicksal einer weiteren IS-Geisel aus Jordanien.

 
Tagung ergebnislos abgebrochen
Ukraine-KontaktgruppeTagung ergebnislos abgebrochen

[1] Erstmals seit dem 24. Dezember kommt die Ukraine-Kontaktgruppe wieder zusammen. Ein bereits im September vereinbarter Friedensplan ist bis heute nicht umgesetzt. Und wieder gelingt in Minsk kein Fortschritt.

 
Peschmerga erobern Ölfeld zurück
Terrormiliz Islamischer StaatPeschmerga erobern Ölfeld zurück

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat im Irak zurzeit schlechte Karten: Erst scheitert ein Angriff auf Kirkuk und dann erobern Peschmerga ein Ölfeld der Extremisten. Einen besonderen Erfolg feiert die Anti-IS-Koalition.

 
Ukraine-Kontaktgruppe trifft sich in Minsk
Russland schickt erneut Konvoi Ukraine-Kontaktgruppe trifft sich in Minsk

Erstmals seit dem 24. Dezember kommt die Ukraine-Kontaktgruppe wieder zusammen. Ein bereits im September vereinbarter Friedensplan ist aber bis heute nicht umgesetzt. Gelingt in Minsk nun ein Fortschritt?

 
Der Preuße aus Stuttgart
Richard von Weizsäcker ist totDer Preuße aus Stuttgart

Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker, der in der Landeshauptstadt geboren wurde, ist im Alter von 94 Jahren gestorben.

 
Sergio Mattarella ist neuer Staatspräsident
ItalienMattarella ist neuer Staatspräsident

Der 73 Jahre alte Sergio Mattarella ist zum neuen Staatspräsidenten Italiens gewählt worden. Der Verfassungsrichter erhielt am Samstag in Rom im vierten Wahlgang die notwendige absolute Mehrheit der Stimmen des Wahlgremiums.

 
17 Fotos
Lucke ab Dezember alleinige Spitze
AfD-Bundesparteitag in BremenLucke ab Dezember alleinige Spitze

Beim Bundesparteitag der rechtskonservativen Partei AfD hat deren Vorsitzender Bernd Lucke für einen alleinigen Parteivorsitz geworben. Für diesen Vorschlag stimmten die Mitglieder mit großer Mehrheit.

 
11 Fotos
Ex-Bundespräsident stirbt mit 94 Jahren
Richard von Weizsäcker ist totEx-Präsident stirbt mit 94 Jahren

Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist am Samstag gestorben. Der gebürtige Stuttgarter starb im Alter von 94 Jahren in Berlin.

 
14 Fotos
Zuspruch für Islamkritiker bröckelt auch in Leipzig
Wie Pegida, so Legida Zuspruch für Islamkritiker bröckelt

Die dritte Legida-Kundgebung in Leipzig erfährt weit weniger Zuspruch als geplant. Auch die Zahl der Gegendemonstranten schwindet. Dennoch kommt es zu einzelnen Rangeleien.

 
Zusammenarbeit mit Troika aufgekündigt
Eklat in GriechenlandZusammenarbeit mit Troika aufgekündigt

Finanzminister Gianis Varoufakis weigert sich, weiter mit der Troika zusammenzuarbeiten. Das erklärte er am Freitag nach einem Treffen mit Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem.

 
Druck auf Hartmann wächst
Edathy-AffäreDruck auf Hartmann wächst

Wer hat Sebastian Edathy verraten, dass gegen ihn ermittelt wird? Er selbst sagt, Michael Hartmann. Der weist das von sich. Am Donnerstag soll Hartmann noch einmal vor dem U-Ausschuss aussagen. Indes wächst parteiintern der Druck.

 
Kiew sagt Treffen für Freitag ab
Ukraine-KontaktgruppeKiew sagt Treffen für Freitag ab

Ein für Freitag geplantes Krisentreffen der Ukraine-Kontaktgruppe ist abgesagt. Offenbar können sich die Konfliktparteien nicht auf die Besetzung der Kontaktgruppe einigen. Indes geht im Donbass die Gewalt weiter.

 
War’s das für die Islamkritiker?
Kommentar zu PegidaWar’s das für die Islamkritiker?

Der Abgang von Pegida-Vorfrau Kathrin Oertel und die Absage der Kundgebungen in Köln und Dresden dürfte Signalwirkung haben für die bundesweit ohnehin dürftige Mobilisierung der Islamkritiker. Sollte bald nur noch ein radikaler Kern der Bewegung übrig bleiben, gehen die Mitläufer auf Distanz, meint Wolfgang Molitor.

 
Richtungsstreit zermürbt die Führungsspitze
PegidaRichtungsstreit zermürbt Führungsspitze

Nach dem Rücktritt von vier Vorstandsmitgliedern ist die nächste Montagsdemonstration in Dresden abgesagt worden – In der Politik gibt es viel Genugtuung.

 
Europas Sparkurs in Gefahr
Wahl in GriechenlandEuropas Sparkurs in Gefahr

Gegner der Sparpolitik in Europa feiern den Syriza-Wahlsieg – und verlangen einen Kurswechsel. Bundesregierung und EU fordern die künftige Athener Links-rechts-Regierung auf, eingegangene Vereinbarungen einzuhalten.

 
Große Unterschiede im Pflegefall
Pensionäre und RentnerGroße Unterschiede im Pflegefall

[1] Stationär pflegebedürftige Pensionäre im Südwesten können im Vergleich zu Rentnern in Pflegestufe 3 mit bis zu mehr als 1000 Euro zusätzlich aus ihren Versorgungssystemen rechnen.

 
Pensionäre im Pflegefall besser gestellt als Rentner
Beihilfe und PflegePensionäre stehen besser da als Rentner

Wem geht es im Alter finanziell besser – Pensionären oder Rentnern? Im Pflegefall fällt die Antwort eindeutig aus.

 
Pegida-Organisatoren nicht die richtige Klientel
AfD-Landeschef Bernd KölmelPegida-Organisatoren nicht die richtige Klientel

Die islamkritische Pegida-Bewegung droht im braunen Sumpf zu versinken. Die Originale aus Dresden hadern mit ihren Kopien in Leipzig und erwägen sogar eine Klage zur Abgrenzung.

 
Die Sprache Europas
Latein lebt!Die Sprache Europas

Für das Lateinische spricht mehr als nur der Hinweis auf Sprachgefühl oder auf logisches Denken, die durch Latein geschult werden: Warum es auch heute noch lohnend ist, Latein zu lernen.