Integration von FlüchtlingenLange Verfahren verhindern Weg in den Job
Lange Asylverfahren verhindern Weg in den Job

Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung ist die schnelle Eingliederung von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt wegen der langen Aufnahmeverfahren blockiert. Deutschland hat mit einem massiven Bearbeitungsstau bei den Asylverfahren zu kämpfen.

Drohungen gegen Transatlantik-Flüge
USADrohungen gegen Transatlantik-Flüge

Nach anonymen Drohungen gegen mindestens vier Transatlantikflieger auf dem Weg in die USA sind die Flugzeuge durchsucht worden. Sprengsätze oder andere gefährliche Substanzen seien nicht gefunden worden.

 
Auftrieb für deutsche Befürworter
Irisches Votum für Homo-EheAuftrieb für deutsche Befürworter

Ausgerechnet die überwiegend katholischen Iren haben es vorgemacht: Ja zur völligen Gleichstellung homosexueller Paare. Was Irland kann, sollten wir doch auch können, heißt es nun sogar aus der CDU. Doch ein Gesetzentwurf der schwarz-roten Regierung geht noch nicht so weit.

 
Südwest-Finanzminister Schmid kritisiert die Schweiz
Steuer-Verdächtige veröffentlichtSchmid kritisiert die Schweiz

Die Namen verdächtiger ausländischer Bankkunden werden von der Die Schweizer Steuerverwaltung im Internet veröffentlicht - um diese über Ermittlungen ihrer heimischen Behörden zu informieren, wie es heißt. Deutsche Finanzminister wundern sich.

 
Russland lässt Wellmann nicht ins Land
Einreiseverbot für CDU-PolitikerRussland lässt Wellmann nicht ins Land

Der CDU-Politiker Karl-Georg Wellmann hat sich oft kritisch über Russlands Vorgehen im Ukraine-Krieg geäußert - zu oft? Denn jetzt verweigert ihm Moskau die Einreise. Die Bundesregierung protestiert. Gibt es auch auf russischer Seite eine Sanktionsliste?

 
Griechischer Finanzminister Varoufakis bestätigt Tonaufnahmen
Bei Eurogruppen-TreffenVaroufakis bestätigt Tonaufnahmen

Schon wieder gibt es Aufregung um Gianis Varoufakis. Der griechische Finanzminister hat bestätigt, dass er während des informellen Treffens der Eurogruppe im April Tonaufnahmen mit seinem Handy gemacht hat.

 
Andrzej Duda ist neuer Präsident
Präsidentenwahl in PolenAndrzej Duda ist neuer Präsident

Bei der Präsidentenwahl in Polen haben die meisten Wähler dem nationalkonservativen Herausforderer Andrzej Duda die Stimme gegeben. Für Dudas Anhänger ist das nur der Anfang. Denn im Herbst wird das Parlament gewählt. Geht Polen auf Abstand?

 
Amerikanisches Signal
US-Militär bildet Ukrainer ausUS-Miltär in der Ukraine

Seit kurzem bilden US-Fallschirmjäger in der Westukraine Soldaten der Nationalgarde aus. Moskau reagiert empört. Doch das US-Engagement verändert das Kräftegleichgewicht im Osten nicht zugunsten der Ukraine.

 
Putin erhöht Druck mit Gesetz
"Unerwünschte Organisationen"Putin erhöht Druck mit Gesetz

Russland nimmt Nichtregierungsorganisationen schärfer ins Visier. Durch ein Gesetz kann die Staatsanwaltschaft künftig harte Strafen gegen störende Gruppen aus der Zivilgesellschaft verhängen. Ein weiterer Schlag gegen Einflussnahme aus dem Ausland in Russland?

 
Separatistenführer Mosgowoi getötet
Anschlag in der OstukraineSeparatistenführer Mosgowoi getötet

Der Separatistenführer Alexej Mosgowoi ist bei einem Anschlag in der Ostukraine getötet worden. Der Kommandeur war in einen Hinterhalt geraten. Bei dem Attentat kamen auch sechs weitere Menschen ums Leben.

 
13 Fotos
Polizei nimmt Demonstranten fest
Nach Polizisten-FreispruchPolizei nimmt Demonstranten fest

Nach einer Verfolgungsjagd feuert ein weißer US-Polizist 15 Schüsse in ein Auto, in dem zwei unbewaffnete Afroamerikaner sitzen. Die beiden Schwarzen sterben, der Polizist wird freigesprochen. Es ist nicht das erste Urteil nach Todesfällen von Schwarzen in den USA, das auf Unverständnis stößt.

 
Lässt NSA Zusammenarbeit mit BND überprüfen?
"Bild" berichtetÜberprüft NSA Zusammenarbeit mit BND?

Sind die Deutschen in Geheimdienstfragen für die Amerikaner unsichere Kantonisten? Nach einem „Bild“-Bericht stellt der oberste Chef der US-Späher die Kooperation auf den Prüfstand - wegen der laufenden BND/NSA-Affäre um Suchbegriffe. Mehr als nur eine Drohkulisse?

 
US-Senat lehnt Gesetz ab
Geplante NSA-ReformUS-Senat lehnt Gesetz ab

Mit Barack Obamas Geheimdienstreform wird es vorerst nichts: Der von den Republikanern dominierte Senat hat das Gesetz erst mal gestoppt. Doch nun läuft den Parlamentariern die Zeit davon.

 
BND-Affäre – Übereilte Reaktionen
Kommentar zu Merkels RisikoBND-Affäre – Übereilte

[1] Die nüchterne Gelassenheit der Bürger wäre auch den Politikern bei der notwendigen Aufklärung der Vorwürfe gegen den BND zu wünschen. Statt abzuwarten, bis die Faktenlage klarer ist, werden jetzt schon auf unsicherer Grundlage weitreichende Konsequenzen debattiert. Das kann zu nichts Gutem führen, meint unser Kommentator Norbert Wallet.

 
Es knirscht in der Koalition
BND-AffäreEs knirscht in der Koalition

[1] Die Affäre um den BND zieht immer weitere Kreise: Der Bundesnachrichtendienst soll der NSA geholfen haben, Daten auszuspähen. In Berlin herrscht Hektik. Fragen und Antworten.

 
Unser Verhältnis zum Geheimdienst: Heuchlerisch
Kommentar zu BNDGeheimdienst und Heuchelei

[1] Das Schimpfen auf den Apparat in Schön-Wetter-Zeiten und zugleich die unausgesprochene Erwartung, dass die Dienste schon irgendwie Schaden von der offenen Gesellschaft abwenden – diese Haltung ist Heuchelei.