Die Uhren ticken überall
Rüdiger SafranskiDie Uhren ticken überall

Rüdiger Safranski hat uns die Klassiker nahegebracht, die Romantik und die Philosophie. Jetzt behandelt der 70-jährige Literaturwissenschaftler die Zeit – mit leichter Hand und mit vielen Ideen quer durch Literatur- und Philosophiegeschichte.

 
Wir zittern und wanken
RuhrtriennaleWir zittern und wanken

Hosen in Schaufenstern, Pasolini in der Dämmerung und „Die Franzosen“ in einer Jugendstilhalle: Noch bis 26. September wird der Kohlenpott bei der Ruhrtriennale zum Gesamtkunstwerk.

 
Ilja Richter muss nicht immer auf der Bühne stehen
DeutschlandIlja Richter muss nicht immer auf der Bühne stehen

Ilja Richter (62) ist zwar seit Jahrzehnten Schauspieler, aber die Bühne bedeutet ihm nicht alles. "Mein Schauspieldrang ist nicht so immens, wie manche Leute glauben", sagte der Autor und einstige Moderator der 70er-Jahre-Kultshow "Disco" der Deutschen Presse-Agentur.

 
Planet der Affen-Fortsetzung kommt ins Rollen
USA"Planet der Affen"-Fortsetzung kommt ins Rollen

Ein Jahr nach dem Kinostart von "Planet der Affen: Revolution" arbeitet US-Regisseur Matt Reeves (49) an der Fortsetzung der Sc-Fi-Reihe. "Variety" zufolge sollen die Dreharbeiten im Herbst im kanadischen Vancouver beginnen.

 
Lea Seydoux nimmt Gambit ins Visier
USALea Seydoux nimmt "Gambit" ins Visier

Die französische Schauspielerin Lea Seydoux (30, "Blau ist eine warme Farbe") könnte an der Seite von Channing Tatum (35, "Magic Mike") in dem Superheldenstreifen "Gambit" mitspielen.

 
The Girl on the Train-Besetzung wächst an
USA"The Girl on the Train"-Besetzung wächst an

Nach Emily Blunt (32, "Edge of Tomorrow") und Rebecca Ferguson (31, "Mission: Impossible – Rogue Nation") könnte auch die amerikanische Schauspielerin Haley Bennett (27, "The Equalizer") bei dem Thriller "The Girl on the Train" mitspielen.

 
Woody-Allen-Film ohne Bruce Willis
USAWoody-Allen-Film ohne Bruce Willis

Hollywoods Action-Star Bruce Willis (60) wird nicht in Woody Allens nächstem Film mitspielen. "Deadline.com" zufolge gab der Sprecher von Willis Terminkonflikte für den plötzlichen Ausstieg des Schauspielers an.

 
Bryan Cranston mit James Franco in Komödie Why Him?
USABryan Cranston mit James Franco in Komödie "Why Him?"

James Franco (37, "The Interview") erhält für die geplante Komödie "Why Him?" prominenten Zuwachs. Dem Branchenblatt "Variety" zufolge stößt Bryan Cranston (59, "Breaking Bad") zu der Besetzung.

 
Lob für Cumberbatch nach Hamlet-Premiere
GroßbritannienLob für Cumberbatch nach "Hamlet"-Premiere

"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch (39) ist für seine Rolle als "Hamlet" in Shakespeares gleichnamigem Theaterstück hochgelobt worden.

 
Pierce Brosnan kann sich schwulen Bond vorstellen
IrlandPierce Brosnan kann sich schwulen Bond vorstellen

Der frühere James Bond-Darsteller Pierce Brosnan (62) kann sich vorstellen, dass der Geheimagent 007 und Frauenheld irgendwann einmal ein Coming-Out als Homosexueller erlebt. "Klar.

 
One Direction bestätigen Pause
GroßbritannienOne Direction bestätigen Pause

Für tausende Fans war die Nachricht ein Schock: "Ich kann es nicht fassen", "Das macht mich so traurig", "Hoffentlich kommen sie wirklich zurück!" - so kommentierten Fans der britisch-irischen Boyband One Direction im Netz die Ankündigung der Musiker, sich nach fünf gemeinsamen Jahren eine einjährige Pause zu nehmen.

 
Letztes Buch von Günter Grass vorgestellt
DeutschlandLetztes Buch von Günter Grass vorgestellt

Das letzte Buch von Günter Grass kommt an diesem Freitag in den Buchhandel: Bei der Vorstellung am Dienstag in Göttingen im Grass-Archiv würdigte Verleger Gerhard Steidl das Werk des Nobelpreisträgers, das in ostpreußischer Mundart den Titel "Vonne Endlichkait" (Von der Endlichkeit) trägt.

 
Jonathan Franzen stellt neuen Roman vor
USAJonathan Franzen stellt neuen Roman vor

Der amerikanische Bestsellerautor Jonathan Franzen (56) stellt im Oktober seinen neuen Roman in Deutschland vor. Am 8.

 
Frauenleichen und laichende Frauen
Fantasy Filmfest StuttgartFrauenleichen und laichende Frauen

Der Gruselfilm lebt! Das beweist derzeit die Programmauswahl des 29. Fantasy Filmfests im Stuttgarter Kino Metropol – und zeigt noch bis zum 30. August neben Science-Fiction-Abenteuern und Thrillern sehr viele Horrorschocker.

 
Er pflegt ironische Distanz
Sean Connery zum 85.Er machte James Bond zum Kinomythos

Keiner sagt den magischen Satz gewinnender als Sean Connery: „Mein Name ist Bond, James Bond.“ Siebenmal spielte der schottische Gentleman, der am 25. August 85 wird, den Draufgänger und Herzensbrecher – und er verkörperte ihn so überzeugend, dass der Geheimagent 007 zum Kinomythos wurde.

 
Gerüchte um One-Direction-Auszeit alarmieren Fans
GroßbritannienGerüchte um One-Direction-Auszeit alarmieren Fans

Schon das Gerücht ist ein Schock für Millionen Teenager weltweit: Die britisch-irische Boyband One Direction will angeblich eine mindestens einjährige Auszeit einlegen.

 
Echo Klassik für DiDonato und Kaufmann
BerlinEcho Klassik für DiDonato und Kaufmann

Der deutsche Sänger Jonas Kaufmann (46) und seine US-Kollegin Joyce DiDonato (46) werden mit in diesem Jahr mit einem Echo Klassik geehrt. Auch der Pianist Lang Lang, der Klarinettist Andreas Ottensamer und der Dirigent David Zinman gehören zu den insgesamt rund 60 Preisträgern, wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) am Montag mitteilte.

 
Natalie Imbruglia und ihr Dutzend Männer
GroßbritannienNatalie Imbruglia und ihr Dutzend Männer

Berlin (dpa) – Vor 18 Jahren war wohl mindestens die Hälfte aller Jungs in eine junge Sängerin aus Australien verknallt: Natalie Imbruglia. Im Video zur Hitsingle "Torn" ließ die damals Anfang 20-Jährige ihren Herzschmerz aus den großen Augen kullern.

 
Berlin bekommt ein neues Popfestival
DeutschlandBerlin bekommt ein neues Popfestival

Helene Fischer und David Guetta, also Schlager und wummernde Electronic Dance Music: Das beides verkauft sich in Deutschland. Aber wie tickt die Szene heute jenseits der Massen?

 
Wem gehört der Song Happy Birthday?
USAWem gehört der Song "Happy Birthday"?

Irgendwo auf der Welt singt gerade jemand "Happy Birthday" - auf Englisch, Finnisch, Arabisch, Japanisch oder Deutsch. Sogar ins Klingonische, die erfundene Sprache der Außerirdischen im Star-Trek-Universum, ist das Lied schon übersetzt worden.