Zu viel Rot im Gesicht
Tückische HautkrankheitZu viel Rot im Gesicht

Apfelbäckchen werden meist als Zeichen jugendlicher Frische gedeutet. Dass ständige Gesichtsröte aber auch krankhafte Ursachen haben kann, erkennen die Betroffenen meist erst spät. Spätestens wenn Pickel und Pusteln auftauchen, sollte ein Dermatologe aufgesucht werden.

 
52 Inselstaaten sind akut bedroht
Meeresspiegel steigt52 Inselstaaten sind akut bedroht

Sie sind wahrscheinlich am wenigsten für den Klimawandel verantwortlich, leiden aber am meisten: 52 kleine Inselstaaten sind akut vom Anstieg des Meeresspiegels bedroht.

 
Über 40.000 Anträge auf Löschung
Google-LinksÜber 40.000 Anträge auf Löschung

Über 40.000 Anträge auf Löschung von Links im Internet sind inzwischen bei Google eigegangen. Seit vergangenen Freitag steht ein Online-Formular für die Anträge zur Verfügung.

 
Meinungsfreiheit, aber keine Beleidigung
Wie weit geht Anonymität im Netz?Meinungsfreiheit, aber keine Beleidigung

Ein Kommentar unter einem Nickname ist schnell geschrieben und abgeschickt, aber anonyme Äußerungen im Internet können auch die Persönlichkeitsrechte anderer Menschen verletzen. Was man über Anonymität im Internt wissen sollte.

 
Mehr Straftaten als je zuvor
Internetkriminalität in DeutschlandMehr Straftaten als je zuvor

Die Internetkriminalität ist in Deutschland auf einem neuen Höchststand angekommen. Wie die Zeitung "Welt" berichtet, registrierte die Polizei im vergangenen Jahr einen leichten Anstieg auf insgesamt 64.426 Fälle. Nur 25 Prozent der Fälle werden aufgeklärt.

 
47 Fotos
WWDC hält keine Überraschung parat
Apple präsentiert neue SoftwareWWDC hält keine Überraschung parat

Weder Computeruhr noch ein neues iPhone - aber Apple legt mit neuer Software schon mal den Grundstein für künftige Geräte. Auf der Entwicklerkonferenz WWDC am Montag wurden unter anderem Plattformen für Gesundheitsdaten und die Vernetzung von Hausgeräten angekündigt.

 
Neuheiten von Apple erwartet
Entwicklerkonferenz WWDCNeuheiten von Apple erwartet

Bei Apples Entwicklerkonferenz WWDC steht meistens Software im Mittelpunkt. Hier stellte Steve Jobs aber auch schon das iPhone 4 vor. Dieses Jahr soll sich alles um neue Funktionen für Betriebssysteme drehen. Oder gibt es doch noch eine Überraschung?

 
Google bekommt 12.000 Anfragen am ersten Tag
"Recht auf Vergessenwerden"Google bekommt 12.000 Anfragen am ersten Tag

Der Europäische Gerichtshof hat offenbar einen Nerv getroffen: Schon am ersten Tag, an dem Google ein Formular für Löschanträge in Netz stellt, gehen bei dem Internetgiganten 12.000 Anfragen ein.

 
Google setzt EuGH-Vorgabe um
"Recht auf Vergessenwerden"Google setzt EuGH-Vorgabe um

In einem aufsehenerregenden Urteil hat der Europäische Gerichtshof das "Recht auf Vergessenwerden" im Internet gestärkt. Nun hat Google die Vorgabe umgesetzt: Europäer können ab sofort die Löschung von Links zu Informationen über sie beantragen.

 
Google tüftelt an selbstfahrendem Vehikel
Google AutoGoogle tüftelt an selbstfahrendem Vehikel

Gerüchte gab es schon länger, jetzt hat der Konzern es bestätigt: Google baut an einem fahrbaren Untersatz. Das Auto soll selbst fahren und elektrisch angetrieben werden.

 
Regierung plant Schlichtungsstelle
"Recht auf Vergessen" bei GoogleRegierung plant Schlichtungsstelle

Wer entscheidet, was gelöscht wird und was nicht? Durch eine Schlichtungsstelle für Löschanträge bei Google will die Bundesregierung verhindern, "dass Suchmaschinen beim Löschen von Meinungen und Informationen willkürlich vorgehen".

 
Internet in ICE-ZügenBahn will bis zum Jahresende aufrüsten

Das schnelle Internet in den schnellen ICE-Zügen der Bahn soll bis zum Jahresende kommen, so Bahnchef Rüdiger Grube am Dienstag. Allerdings müssen Bahnkunden dafür auch weiterhin extra in die Tasche greifen.

 
Nutzungsbedingungen müssen deutsch sein
Schlappe für WhatsAppNutzungsbedingungen müssen deutsch sein

32 Millionen Smartphone-Nutzer hierzulande haben WhatsApp auf ihrem Handy. Sie sollen jetzt die Vertragsbedingungen auf deutsch lesen können.

 
Mehr Internet-Zugänge für Bahnkunden
Im ICE und an BahnhöfenMehr Internet-Zugänge für Bahnkunden

Werden die Versprechungen der Deutschen Bahn nun in die Tat umgesetzt? Bahnreisenden sollen künftig in mehr ICE-Zügen und an Bahnhöfen drahtlose Internet-Zugänge zur Verfügung gestellt werden.

 
Kritik an später Information der Nutzer
Hackerangriff auf EbayKritik an später Information der Nutzer

Sicherheitsexperten kritisieren die Informationspolitik bei Ebay: Zunächst sei der Aufruf von Ebay die Passwörter zu ändern nur per Pressemitteilung verschickt worden. Erst Stunden später informierte das Unternehmen auch auf seinen Websites über den Hackerangriff.

 
Wir klären die wichtigsten Fragen
Resistente Keime in der WurstWir klären die wichtigsten Fragen

Wenn in Ställen massenhaft Antibiotika eingesetzt werden, bekommt das auch der Verbraucher zu spüren. Denn immer häufiger tauchen in Mettwurst, Salami oder Schinken Keime auf, gegen die Antibiotika machtlos sind.

 
Nutzer sollen Passwörter ändern
Nach Hackerangriff auf EbayNutzer sollen Passwörter ändern

Nach einem Hackerangriff sind die weltweit rund 145 Millionen Ebay-Nutzer nun aufgerufen, ihre Passwörter zu ändern. Auch wenn es nach der Attacke nicht zu Betrügereien gekommen sein soll: Der Angriff schadet der Reputation und dem Börsenwert.

 
Fahren oder tippen - beides geht nicht
Smartphone am SteuerFahren oder tippen - beides geht nicht

Schnell nochmal eine Mail an einer Ampel versenden? Mit einer Hand am Lenkrad eine SMS verschicken? Das Smartphone ist im Straßenverkehr eine echte Gefahr. Ein Video der Verkehrswacht Niedersachen zeigt, dass Tippen und Fahren einfach nicht zusammengeht.

 
Online-Videothek auch in Deutschland
NetflixOnline-Videothek auch in Deutschland

Ende des Jahres will der US-Riese Netflix auch in Deutschland Videos online anbieten. Auf dem deutschen Markt sind bereits mehrere Anbieter wie Maxdome oder Watchever aktiv.

 
Ebay über Stunden nicht erreichbar
3, 2, 1 - keinsEbay über Stunden nicht erreichbar

Laut dem Portal Allestoerungen.de war das Internet-Auktionshaus ebay am Mittwoch zwischen 21 Uhr und Mitternacht für viele Nutzer nicht erreichbar. Sie konnten in dieser Zeit die Webseite nicht aufrufen und somit nicht mitbieten.