Nach HakengateWhatsApp verrät jetzt noch mehr
WhatsApp verrät jetzt noch mehr

Schon die blauen Gelesen-Haken haben WhatsApp viel Kritik eingebracht. Aber jetzt geht der Messenger noch weiter: Jetzt erfährt man nicht nur ob, sondern auch wann eine Nachricht gelesen wurde.

Erst Impfen, dann in den Urlaub
Medizinische Beratung vor FernreisenErst Impfen, dann in den Urlaub

Mit interaktiver Grafik - Der Winter hierzulande ist für viele Menschen die ideale Reisezeit. Wer nach Asien, Afrika oder Südamerika fliegt, sollte aber nicht nur einen Blick in den Reiseführer werfen, sondern auch in seinen Impfpass.

 
Firefox wechselt Standard-Suchmaschine in den USA
Von Google zu YahooFirefox wechselt Standard-Suchmaschine

Die Macher des Internet-Browsers Firefox arbeiteten bisher eng mit Google zusammen. Das brachte Firefox einen Großteil seiner Einnahmen ein. Nun schwenkt das Unternehmen um: Künftig bekommt Yahoo den Logenplatz bei amerikanischen Firefox-Nutzern.

 
Apple gibt neue Details preis
iWatchApple gibt neue Details preis

Apple macht ein großes Geheimnis über sein jüngstes Baby, die iWatch. Jetzt war zu erfahren, dass sie viele Aufgaben vom angeschlossenen iPhone erledigen lässt und ihr Display nur mit einem Finger bedient werden soll.

 
WhatsApp verstärkt den Schutz
Chat komplett verschlüsseltWhatsApp verstärkt den Schutz

WhatsApp wurde oft für mangelnde Sicherheit kritisiert. Nun macht die Chat-App einen großen Schritt nach vorn: Millionen Nutzer der Android-App kommunizieren jetzt komplett verschlüsselt. Gesorgt haben dafür anerkannte Fachleute.

 
Raumfahrt verbessert Leben auf der Erde
Alexander GerstRaumfahrt verbessert Leben auf der Erde

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat bei einer Konferenz im Europäischen Astronautenzentrum in Köln die Wichtigkeit der ISS für das Leben der Menschen auf der Erde betont.

 
Keine Gefahr durch Geflügelpest
VogelgrippeKeine Gefahr durch Geflügelpest

Virus befällt nur Hühner, Enten und Gänse. Verbraucher sind nicht gefährdet, auch wenn es viele Parallelen zur Vogelgrippe mit dem Virus H5N1 gibt.

 
So lässt sich der Rosenkrieg vermeiden
Friedliche ScheidungSo lässt sich der Rosenkrieg vermeiden

Mit interaktiver Grafik - Das verflixte siebte Jahr überleben, statistisch gesehen, mehr Ehen als gedacht. Meist erst sieben Jahre später, nach 14 Jahren, treffen sich Paare bei Gericht wieder. Wenn die Noch-Eheleute einiges beachten, muss aus der Scheidung kein Rosenkrieg werden.

 
Nachrichten ab jetzt verschlüsselt
WhatsAppNachrichten ab jetzt verschlüsselt

WhatsApp tut sich mit einem Verschlüsselungs-Spezialisten zusammen, um den geschützten Nachrichten-Austauschsicherstellen zu können. Das klappt bislang aber nur für persönliche Nachrichten,  nicht für Gruppen-Chats oder Fotos und Videos.

 
Kassen zahlen nur mit Trauschein
KinderwunschbehandlungKassen zahlen nur mit Trauschein

Das Bundessozialgericht hat entschieden: Gesetzliche Krankenkassen dürfen Kinderwunschbehandlungen nur dann bezuschussen, wenn das Paar verheiratet ist.

 
Video
Mit dem Skateboard fliegen wie Marty McFly
Hendo HoverboardEinmal fliegen wie Marty McFly

Seit 25 Jahren träumen nicht nur Skateboarder vom rollenlosen Dahingleiten: Nun haben zwei Entwickler aus den USA das erste Hoverboard vorgestellt - ganz im Zeichen von Marty McFly.

 
Astronaut sorgt sich um den Nachwuchs
Alexander GerstAstronaut sorgt sich um den Nachwuchs

Eine Woche nach seiner Rückkehr zur Erde hat Alexander Gerst betont, wie wichtig die Raumfahrt für Deutschland und den Nachwuchs im Bereich der Forschung sei. Außerdem verriet Astro_Alex, wie sehr er es genieße, wieder draußen joggen zu können.

 
Entwickelt sich Brille vor dem Start zum Flop?
Google GlassFloppt die Brille schon vor dem Start?

Entwickler springen ab, Apps werden nicht fertiggestellt: Der Datenbrille Google Glass droht schon vor dem Massenstart das Aus. Und wann die Brille überhaupt auf den Markt kommen soll, ist weiter unklar.

 
Grüne Blätter aus der Kälte
Salat im WinterGrüne Blätter aus der Kälte

Wer auch im Winter nährstoffreichen Salat genießen möchte, muss andere Sorten anbauen als im Sommer – ein Überblick

 
Keinen Saft mehr! Philae stellt Arbeit ein
Daten von Komet "Tschuri"Keinen Saft mehr! "Philae" stellt Arbeit ein

Auf der schattigen Seite des Kometen "Tschuri" konnte das Mini-Labor "Philae" seine Batterien nicht so mit Sonnenenergie aufladen wie gewünscht. Jetzt hat es die Arbeit eingestellt. Die Mission ist trotzdem ein großer Erfolg.

 
Minilabor wird in den Schlaf versetzt
"Philae" geht der Saft ausMinilabor wird in den Schlaf versetzt

Ausgerechnet in einem schattigen Bereich des Kometen "Tschuri" hat "Philae" zur Landung angesetzt. Jetzt ist das Minilabor ausgelaugt vom Senden der vielen Daten. "Philae" wird nun in einen Schlaf versetzt.

 
Gefährlicher Auftritt
Diabetes mellitusGefährlicher Auftritt

Mit interaktiver Grafik und Test - Viele Diabetiker unterschätzen die Wunden an ihren Füßen und verwenden zur Fußpflege die falschen Produkte. Experten klären auf, was bei Diabetes mellitus wichtig ist.

 
Täglich 750 neue Zuckerpatienten in Deutschland
Diabetes mellitusTäglich 750 neue Zuckerpatienten in Deutschland

und 750 Menschen erkranken jeden Tag neu, jede Stunde sterben drei an der Krankheit. Etwa 95 Prozent der Betroffenen leiden an Diabetes Typ 2, früher auch Altersdiabetes genannt.

 
Nächstes Ziel: Der Mars!
Alexander GerstNächstes Ziel: Der Mars!

Kaum daheim, spinnt ISS-Astronaut Alexander Gerst kühne Pläne. Der Künzelsauer hat noch nicht genug vom All, er würde gerne den Mars betreten.

 
Werbung wird stärker personalisiert
Datenschutz auf FacebookWerbung wird stärker personalisiert

Facebook will künftig besuchte Seiten und Apps stärker auswerten, um die Werbung genauer auf den Nutzer zuschneiden zu können. Diese Personalisierung könne aber abgeschaltet werden. Wie würde im Bereich "Grundlagen zur Privatsphäre" erklärt.

 
Die Angst vor Kalorien
Essstörungen Anorexie und BulimieDie Angst vor Kalorien

Mit interaktiver Grafik - Ob Magersucht oder Bulimie - Essstörungen sind eine weibliche Krankheit und die Mädchen werden immer jünger. Ein neues Kompetenzzentrum in Tübingen soll die Therapie verbessern.