Milchgetränke zurückgerufen
Möglicher BakterienbefallMilchgetränke zurückgerufen

Die Milchwerke Mittelelbe haben vier Sorten ihrer Milchgetränke zurückgerufen, da sie möglicherweise Bakterien enthalten. Betroffen sind die Sorten "Mars Milk" ,"Bounty Drink", "Snickers Shake" und "Milky Way Milk". Diese Sorten werden in Baden-Württemberg und dem Saarland vertrieben.

 
Baden-Württemberg belegt den vierten Platz
BildungsmonitorSüdwesten belegt den vierten Platz

Im Bildungsvergleich der Bundesländer rangiert Baden-Württemberg einer Studie des Instituts für deutsche Wirtschaft zufolge auf dem vierten Platz. Bei der Internationalisierung und der Zeiteffizienz schneidet der Südwesten besonders gut ab, bei Integration und Förderinfrastruktur schlecht ab.

 
Flüchtlinge: Kretschmann wirbt für Aufnahme
MeßstettenFlüchtlinge: Kretschmann wirbt für Aufnahme

[3] Ministerpräsident reist nach Meßstetten und redet mit Bürgermeister Lothar Mennig und Landrat Pauli über Vorhaben.

 
Frau und Tochter streiten weiter
Betreuung von Walter ScheelFrau und Tochter streiten weiter

Die Streitereien um die Pflege des Ex-Bundespräsidenten gehen in die nächste Runde. Jetzt muss das Amtsgericht entscheiden, ob Scheels Frau ein Betreuer zur Seite gestellt wird. Der Anwalt von Tochter Cornelia hofft auf eine Entscheidung bis Ende Oktober.

 
Grünen-Landeschef Hildenbrand beharrt auf Vorhaben
Kennzeichnungspflicht von Polizisten Hildenbrand beharrt auf Vorhaben

Die umstrittene geplante Kennzeichnungspflicht von Polizisten soll kommen. Darauf beharrt zumindest Grünen-Landeschef Oliver Hildenbrand. Es sei keine Frage des Ob, sondern eine Frage des Wie. Die Befürchtungen, die es gebe, müssten allerdings ernst genommen werden.

 
6 Fotos
Wetter mäßig, Fans gut gelaunt
"Rock’n’Heim" am HockenheimringWetter mäßig, Fans gut gelaunt

Von eher mäßigem Wetter lassen sich echte Fans nicht beeindrucken: Musikgrößen wie die Beatsteaks und Placebo lockten tausende Fans aus ganz Deutschland auf das Gelände des Hockenheimrings.

 
Kretschmann wirbt für Kompromisse
LänderfinanzausgleichKretschmann wirbt für Kompromisse

Die Fronten sind verhärtet, wenn es ums Geld geht: Seit Jahren streiten Bund und Länder über die Verteilung der Finanzen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann mahnt bei den im Herbst anstehenden Verhandlungen zu Gelassenheit und Kompromissbereitschaft.

 
Neuer Massen-Gentest startet Donnerstag
Mordfall Maria BögerlNeuer Massen-Gentest startet Donnerstag

Vor vier Jahren wurde die Bankiersgattin Maria Bögerl entführt und ermordet. Bis heute ist der Täter nicht gefasst. Jetzt soll von Donnerstag bis Samstag ein neuer DNA-Massentest vorgenommen werden - diesmal in Giengen an der Brenz.

 
Asylbewerber sollen in Zollernalb-Kaserne
MeßstettenAsylbewerber sollen in Zollernalb-Kaserne

[4] Neuer Platz für Flüchtlinge: Landeserstaufnahmestelle entsteht in der früheren Bundeswehrkaserne.

 
6 Fotos
Fath erreicht nächste Etappe
Rheinschwimmer in BonnFath erreicht nächste Etappe

Andreas Fath hat die nächste Etappe auf seiner Tour durch den Rhein erreicht: Der Professor kam am Freitag in Bonn an. Am 24. August will er die Mündung des Rheins im niederländischen Hoek van Holland erreichen.

 
Französischer Ziegenrohmilchkäse verunreinigt
Verbraucherschutz warntZiegenrohmilchkäse verunreinigt

Der französische Ziegenrohmilchkäse "Crottin des Chavignol au lait cru" des Herstellers Laiterie H. Triballat steht im Verdacht, mit dem Bakterium Escherichia coli belastet zu sein. Das baden-württembergische Verbraucherschutzministerium hat vor dem Verzehr des Käses gewarnt.

 
1000 Flüchtlinge sollen in alter Kaserne untergebracht werden
Zollernalb-Kaserne in MeßstettenFlüchtlinge sollen in alte Kaserne

Keine Duschen, zu wenig Windeln und kaum Babynahrung: Die Situation der vielen neuen Flüchtlinge im Südwesten hat für heftige Kritik gesorgt. Jetzt will das Land nachbessern - in einer Kaserne auf der Alb.

 
Ist Guido Wolf nicht neutral genug?
Doppelrolle eckt anIst Guido Wolf nicht neutral genug?

Geht Guido Wolf zu weit? Von dem Bewerber um die CDU-Spitzenkandidatur werden deutliche Worte erwartet. Als Landtagspräsident ist er aber zur Neutralität verpflichtet. Experten sind sich uneins.

 
Schaden im sechsstelligen Bereich
Zugunglück von MannheimSchaden im sechsstelligen Bereich

Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar, aber das Zugunglück von Mannheim dürfte die Bahn einen hohen sechsstelligen Betrag kosten. Wer die Kosten übernimmt, ist noch unklar.

 
Es läuft rund: Nächste Etappe verkürzt
Rheinschwimmer Andreas FathEs läuft rund: Nächste Etappe verkürzt

Weil es gerade so gut läuft, hat Rheinschwimmer Andreas Fath hat sein Tagesziel Koblenz links liegen lassen und damit die Etappe am Freitag um 14 Kilometer verkürzt. Er erreichte die Stadt Neuwied, am Freitag möchte er es bis Bonn schaffen.

 
Verdächtiger nahm an Polizeifest teil
Tödlicher Unfall bei FreiburgVerdächtiger nahm an Polizeifest teil

Ein Sprecher der Polizei hat am Donnerstag einen Bericht des SWR bestätigt, der besagt, dass der mutmaßliche Verursacher des tödlichen Unfalls zuvor an einem Polizeifest in Freiburg teilgenommen hat. Bei dem Unfall in der Nacht zum 1. August war ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.

 
Südwest-Grüne plädieren für wirtschaftsliberalen Kurs
Ade VerbotsparteiSüdwest-Grüne für wirtschaftsliberalen Kurs

Die Grünen wollen ihr Image als Verbotspartei los werden. Treibende Kraft sind die Grünen-Politiker aus Baden-Württemberg: Sie wollen ihre Partei wirtschaftsfreundlicher ausrichten.

 
Mittelstands- oder Volkspartei?
Strobl, Wolf und die CDUMittelstands- oder Volkspartei?

Die CDU sollte sich auf den Mittelstand konzentrieren, fordert Guido Wolf. Quatsch, sagt Thomas Strobl, sein Konkurrent um die Spitzenkandidatur: "Die CDU ist eine Volkspartei."

 
Mit 6662 Euro pro Kopf in der Kreide
Baden-Württemberg macht SchuldenMit 6662 Euro pro Kopf in der Kreide

Die Steuereinnahmen sprudeln, dennoch hat Baden-Württemberg keine Schulden ab- sondern aufgebaut. Die Pro-Kopf-Verschuldung liegt bei 6662 Euro.

 
Tortenwerfer muss vor Gericht
Kuchenattacke auf GallTortenwerfer muss vor Gericht

Anfang des Jahres wurde Innenminister Gall bei einer Veranstaltung in Ludwigsburg von einer Torte getroffen. Der 20-Jährige, der sie warf, wollte einen Strafbefehl nicht akzeptieren und kommt jetzt vor Gericht.