1,5 Milliarden fließen nach Sindelfingen
Daimler investiert1,5 Milliarden fließen nach Sindelfingen

Sindelfingen ist Daimlers größtes Pkw-Produktionswerk. Nun investiert der Stuttgarter Autobauer dort kräftig. Bis 2020 sollen 1,5 Milliarden Euro fließen. Auch die neue E-Klasse soll in Sindelfingen gebaut werden.

 
Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
Private BusunternehmenBeschäftigte für unbefristete Streiks

In einer Urabstimmung sprechen sich über 98 Prozent der Verdi-Mitglieder für unbefristete Streiks bei den privaten Busunternehmen aus. Nach den Sommerferien soll es losgehen.

 
Osram streicht fast 8000 Jobs
1700 in DeutschlandOsram streicht fast 8000 Jobs

Kahlschlag bei Osram: Der Lichttechnik-Konzern muss sparen und streich fast 8000 Jons - 1700 davon allein in Deutschland. Die Werke in München, Augsburg, Eichstätt und Berlin dürften betroffen sein.

 
Gericht weist weitere Klage ab
Porsche-KlagewelleGericht weist weitere Klage ab

132.000 Euro Schadenersatz wollte ein Anleger für Börsenverluste haben, die er während der Übernahmeschlacht zwischen Porsche und Volkswagen hinnehmen musste. Das Landgericht Braunschweig wies die Klage jetzt ab, PSE ist erleichtert.

 
Mehr Autohäuser sollen verkauft werden
Autobauer Daimler Mehr Autohäuser sollen verkauft werden

Wie eine Daimler am Dienstag in Stuttgart bekannt gab, sollen 56 von insgesamt 158 Autohäusern und Werkstätten konzerneigener Niederlassungen veräußert werden. Ursprünglich war von 36 Standorten die Rede gewesen.

 
Puma trotz Talfahrt optimistisch
Zweites Halbjahr soll besser werdenPuma trotz Talfahrt optimistisch

Umsatz und Gewinn gingen weiter in den Keller - seinen Optimismus lässt sich der neue Puma-Chef Björn Gulden dennoch nicht nehmen: Er geht davon aus, dass Puma in der zweiten Jahreshälfte kräftig Gas gibt und die Verluste vom ersten Halbjahr wieder wett macht.

 
Urteile bei Porsche-Prozesswelle
Im Streit mit VolkswagenUrteile bei Porsche-Prozesswelle

Das juristische Nachspiel aus der Übernahmeschlacht zwischen Porsche und Volkswagen geht in die entscheidende Phase. Diesen Mittwoch (30.) könnte es bei zwei von fünf Schadenersatzklagen in Braunschweig Urteile geben. Ein Trend ist dabei schon zu erahnen.

 
UBS beendet Rechtsstreit
300 Millionen Euro BußgeldUBS einigt sich im Rechtsstreit

Die Schweizer Großbank UBS hat einen Rechtsstreit in Deutschland beendet. Die Staatsanwaltschaft Bochum hat das Verfahren wegen der Beihilfe der Steuerhinterziehung gegen die Zahlung von 300 Millionen Euro Bußgeld eingestellt. 

 
Arbeitgeber haben Gegenvorschlag
BildungsurlaubArbeitgeber haben Gegenvorschlag

Fünf Tage frei für die Weiterbildung? Für die Unternehmer im Land ist der geplante Bildungsurlaub ein rotes Tuch. Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger hat deshalb andere Pläne - und erntet Kritik.

 
Merckle-Kläger halten Richter für befangen
Porsche-ProzessMerckle-Kläger halten Richter für befangen

Im Prozess um die Spätfolgen des Porsche/VW-Übernahmekampfs verzögert sich der Fortgang weiter: Die Merckle-Kläger haben einen Befangenheitsantrag gestellt.

 
Russland muss Milliarden-Entschädigung zahlen
Zerschlagener Yukos-KonzernRussland muss Milliarden zahlen

Beinahe zehn Jahre dauerte das Verfahren, jetzt hat der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag ein Urteil gefällt: Russland muss den früheren Eigentümern des zerschlagenen Yukos-Konzerns eine gewaltige Entschädigung zahlen.

 
Nein, ich bin nicht pleite
Gerüchte um Middelhoff"Nein, ich bin nicht pleite"

Er musste zwar den Offenbarungseid leisten, pleite, betont Thomas Middelhoff, sei er aber nicht. Er komme einfach nur an sein Vermögen nicht heran.

 
Mitfahrdienst Uber darf weitermachen
HamburgMitfahrdienst Uber darf weitermachen

Des Taxifahrers natürlicher Feind ist die Internetplattform Uber. Die darf ihren umstrittenen Mitfahrdienst in Hamburg vorerst weiter betreiben.

 
Wirtschaft geht es besser als gedacht
Baden-WürttembergWirtschaft geht es besser als gedacht

Im übrigen Deutschland ist die Stimmung gedrückt, doch den Unternehmen in Baden-Württemberg geht es gut. Die Industrie rechnet auch weiterhin mit Wachstum.

 
Karstadt-Spitze braucht mehr Zeit
SanierungspläneKarstadt-Spitze braucht mehr Zeit

Karstadt verschiebt seine Aufsichtsratssitzung zum Sanierungskonzept. Erst in der zweiten Augusthälfte sollen Entscheidungen gefällt werden. Die neue Konzernspitze verbreitet derweil Hoffnung.