Nur Mut – auch im Südwesten
Kommentar zur ArbeitslosigkeitNur Mut – auch im Südwesten

Gerade schlecht ausgebildete Menschen brauchen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt, fordert unsere Kommentatorin Stefanie Köhler.

 
Kräne wieder ganz in Familienbesitz
Übernahme Scholpp GruppeKräne wieder ganz in Familienbesitz

Martin Scholpp (51), der Sohn des Firmengründers Alfred Scholpp, hat die Scholpp Kran & Transport GmbH von der international agierenden Scholpp Gruppe zurückerworben.

 
Aufatmen bei den Managern
LBBW-ProzessAufatmen bei den Managern

Im Verfahren gegen den ehemaligen Vorstand der LBBW und zwei Wirtschaftsprüfer schlägt das Gericht die vorläufige Einstellung des Verfahrens gegen Geldauflagen vor.

 
Franzosen planen weniger Modelle
Peugeot CitroënFranzosen planen weniger Modelle

Dem französischen Autobauer PSA Peugeot Citroën geht es seit Jahren schlecht. Jetzt wollen die Franzosen ihre Modellreihen kräftig auslichten, um sich nicht mit den eigenen Marken Konkurrenz zu machen.

 
Amazon drängt in den Buchhandel
BuchmarktAmazon drängt in die Buchhandlungen

Die Verlagspläne Amazons gehen weiter als bisher bekannt. Der Online-Händler will die für dieses Frühjahr angekündigten Titel seines neuen deutschsprachigen Verlagsprogramms auch in den Buchhandel bringen.

 
Weltwirtschaft soll wieder wachsen
Frühjahrstagung des IWFWeltwirtschaft soll wieder wachsen

Der Internationale Währungsfonds hat getagt: Finanzminister und Notenbankchefs aus aller Welt sprachen sich nach Jahren der Krisenabwehr dafür aus, dass die globale Wirtschaft endlich in den Wachstumsmodus wechseln soll.

 
Noch kein Extra-Geld für Mehdorn
Hauptstadtflughafen BERNoch kein Extra-Geld für Mehdorn

Kein guter Tag für Flughafen-Chef Mehdorn. Zwölf Stunden tagte der Aufsichtsrat. Doch der Chef bekommt zunächst kein Extra-Geld. Am späten Abend der Schreck: Mehdorn verunglückte auf dem Rückweg.

 
„Hohe Dispozinsen finde ich gut“
L-Bank-Chef„Hohe Dispozinsen finde ich gut“

Ungewöhnliche Töne von einem Spitzenbanker: Statt etwas auf Pump zu kaufen, sollen Verbraucher erst einmal sparen, sagt L-Bank-Chef Christian Brand.

 
Richter will Verfahren einstellen
LBBW-ProzessRichter will Verfahren einstellen

50.000 Euro soll der frühere LBBW-Chef Siegfried Jaschinski spenden, dann könnte das Verfahren gegen ihn eingestellt werden. So hat es zumindest der Richter im LBBW-Prozess vorgeschlagen. Auf die anderen Mitangeklagten käme eine Geldauflage von jeweils 40.000 Euro zu.

 
Elektroversion kommt künftig aus Rastatt
B-Klasse von DaimlerElektroversion kommt künftig aus Rastatt

Eine Produktionslinie, zwei Antriebsvarianten: Im Werk Rastatt fertigt der Autobauer Daimler künftig Modelle der B-Klasse mit Verbrennungsmotor und mit Elektroantrieb.

 
BMW ruft fast eine halbe Million Autos zurück
Probleme bei Sechs-ZylindernBMW ruft fast eine halbe Million Autos zurück

Rund 489.000 Autos von BMW müssen in die Werkstatt. An den Wagen mit Sechs-Zylinder-Motoren könnte eine Schraube brechen. Der Großteil der Autos sind in China und den USA zugelassen.

 
Vorerst drohen keine neuen Streiks
Lufthansa-TarifkonfliktVorerst drohen keine neuen Streiks

Die Lufthansa und die Pilotenvereinigung Cockpit verhandeln wieder. Eine gute Nachricht für die Passagiere, denn damit drohen vorerst keine neuen Streiks.

 
Ökostrom: Firmen droht Rückzahlung
EU prüft RabatteÖkostrom: Firmen droht Rückzahlung

Das Verfahren gegen Deutschland wegen Rabatten für die Industrie bei der EEG-Umlage läuft EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia zufolge weiter. Es gibt aber auch Grund zur Freude.

 
Arbeiter hat keinen Anspruch auf Bezahlung
BGH-Urteil zur SchwarzarbeitArbeiter hat keinen Anspruch auf Bezahlung

"Schwarzarbeit ist nach dem Gesetz kein Kavaliersdelikt, sondern Wirtschaftskriminalität", urteilt der Bundesgerichtshof (BGH) am Donnerstag und erklärt, ein schwarz beschäftigter Arbeiter habe keinen vertraglichen Anspruch auf Entlohnung.

 
Grüne Wochen: Steuererklärungen bleiben ungeprüft
Personalnot im FinanzamtSteuererklärungen bleiben oft ungeprüft

Die Finanzbeamten im Land ersticken in Akten: Seit 2011 hat sich die Zahl der Steuererklärungen, die in den 65 Ämtern auf Halde liegen, verdoppelt. 500 zusätzliche Stellen sind geplant.

 
Nach vier Jahren zurück am Markt
Griechenland-AnleiheNach vier Jahren zurück am Markt

Jahrelang konnte Griechenland nur mit Hilfe internationaler Partner finanziell überleben. Jetzt hat sich Athen erstmals seit Ausbruch der Schuldenkrise wieder selbstständig Geld am Kapitalmarkt besorgt.  Drei Milliarden Euro hat das krisengeplagte Land bei Investoren gesammelt.

 
Deutschland blüht kräftiges Wachstum
FrühjahrsgutachtenDeutschland blüht kräftiges Wachstum

Der Aufschwung ist da: Die führenden Forschungsinstitute gehen laut dem am Donnerstag in Berlin vorgelegten Frühjahrsgutachten für 2014 und das kommende Jahr von einem kräftigen Wachstum aus.

 
Neue Runde noch kurz vor Ostern
Tarifverhandlungen für RedakteureNeue Runde noch kurz vor Ostern

Am Gründonnerstag wollen sich Verleger und Gewerkschaften zu einer neuen Runde in den Tarifverhandlungen für Zeitungsredakteure treffen. Doch die Erwartungen auf beiden Seiten gehen deutlich auseinander.

 
„Nachfolge-Frage vernachlässigt“
Nachgefragt zu Daimler„Nachfolge-Frage vernachlässigt“

Hans-Peter Wodniok ist Analyst von Fairesearch in Frankfurt und erwartet, dass der Gewinn von Daimler deutlich zulegt. Er kritisiert, dass kein Nachfolger für Konzernchef Dieter Zetsche aufgebaut wird.

 
Doppelchef: der Stern glänzt wieder
DaimlerDer Stern glänzt wieder

Binnen eines Jahres hat die Daimler-Aktie um über 70 Prozent zugelegt. Die ausgeschüttete Dividende ist mit 2,25 Euro so hoch wie nie zuvor. Viel Grund also zur Zufriedenheit für die Aktionäre bei der Daimler-Hauptversammlung in Berlin. Aber Konzernchef Dieter Zetsche muss sich auch Kritik gefallen lassen.