Weitere 4500 Arbeitsplätze fallen weg
Siemens streicht JobsWeitere 4500 Arbeitsplätze fallen weg

Siemens steckt mitten in einem radikalen Konzernumbau. Nun gaben die Münchner bekannt, dass dem Stellenabbau weitere 4500 Jobs zum Opfer fallen werden.

 
Investitionen schmälern Gewinn
Hugo BossInvestitionen schmälern Gewinn

Der Modekonzern Hugo Boss setzt auf den Verkauf in eigenen Läden. Die Umsätze steigen kräftig. Doch die gedämpfte Kauflaune der Verbraucher und hohe Investitionen drücken den Gewinn.

 
Weselsky lehnt Angebot der Bahn ab
SchlichtungsversuchWeselsky lehnt Angebot der Bahn ab

GDL-Chef Claus Weselsky hat am Mittwoch ein Schlichtungs-Angebot der Deutschen Bahn abgelehnt und als "PR-Gag" abgetan. Damit geht der Bahnstreik vorerst weiter.

 
Piëch nicht auf Porsche-Linie?
Prozess um ÜbernahmeschlachtPiëch nicht "auf Porsche-Linie"?

Die Übernahmeschlacht zwischen Porsche und VW beschäftigt noch nach Jahren die Gerichte. Nun wirft die Aussage des damaligen PSE-Chefjuristen ein zweifelhaftes Licht auf die Rolle von Ferdinand Piëch.

 
Diekmann bekommt zum Abschied Lob
AllianzDiekmann bekommt zum Abschied Lob

Europas größter Versicherer Allianz ist trotz Sturm "Niklas" und des Germanwings-Absturzes mit einem Gewinnplus ins Jahr gestartet. Der scheidende Vorstandschef Michael Diekmann wird mit viel Lob verabschiedet.

 
4 Fotos
Daimler lässt Laster von der Leine
Selbstfahrender LkwDaimler lässt Laster von der Leine

Der erste Schritt zur Serienreife: Auf dem Highway 15 in Las Vegas legt der autonom fahrende Daimler-Lkw Freightliner seine erste Fahrt zurück.

 
15 Fotos
Streik hält Deutschland in Atem
Lokführerstreik bei der BahnStreik hält Deutschland in Atem

Bis Sonntag wollen die Lokführer streiken. Der Ausstand trifft Pendler, Reisende und die Wirtschaft mit voller Härte. Ob die Bahn den Streit am Mittwoch mit einem neuen Vorschlag befrieden kann, bleibt vorerst offen.

 
Wer ist Schuld am Bahnstreik?
Lokführer-AusstandWer ist Schuld am Bahnstreik?

Es ist der längste Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn. Geht die Gewerkschaft GDL damit zu weit oder hat sie gute Gründe? Für die meisten steht mit GDL-Chef Claus Weselsky der Buhmann fest, doch so einfach ist die Sachlage nicht.

 
VW will zurück in ruhiges Fahrwasser
Nach Piëch-RücktrittVW will zurück in "ruhiges Fahrwasser"

Nur keine Hast: Die Kapriolen der vergangenen Wochen hat VW zugesetzt. Bei der Suche nach einem Nachfolger von Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch will der Volkswagen-Konzern jetzt Ruhe und Sorgfalt walten lassen.

 
Lufthansa bringt schwieriges Quartal ordentlich zu Ende
Streik und Germanwings-AbsturzLufthansa bringt Quartal ordentlich zu Ende

Das erste Quartal hat der Lufthansa viel Sorgen bereitet. Dennoch verdiente die Fluggesellschaft mehr als vor einem Jahr, und das nicht nur dank eines Finanzgeschäfts.

 
Nutzfahrzeuge-Holding für MAN und Scania
Umbau bei VolkswagenNutzfahrzeuge-Holding für MAN und Scania

Der Volkswagen-Konzern hat turbulente Wochen hinter sich. Jetzt blickt der Autobauer nach vorne und bündelt sein Nutzfahrzeug-Geschäft in einer eigenen Holding.

 
Bahnstreik kostet bis zu halbe Milliarde
Lokführer-AusstandBahnstreik kostet bis zu halbe Milliarde

Die Wirtschaftsbosse sind alarmiert: Sie glauben, dass der lange Lokführerstreik viele Unternehmen hart treffen wird, die auf Lieferungen „just in time“ angewiesen sind. Die Firmen sorgen vor.

 
5 Fotos
386 Kilo Kokain bei Aldi entdeckt
Drogenfund in Bananenkisten386 Kilo Kokain bei Aldi entdeckt

Wie schon im Januar 2014 sind nun große Mengen von Kokain in Bananenkisten bei Aldi aufgetaucht. Dieses Mal handelt es sich sogar um einen Rekordfund.

 
Die Eskalation verursacht die Bahn
GDL-Chef Weselsky"Die Eskalation verursacht die Bahn"

Kritik am Mega-Streik der Lokführergewerkschaft GDL kann deren Chef Claus Weselsky nicht nachvollziehen. Die Bahn lasse die Lage eskalieren, die Gewerkschaft sehe sich zum Sechs-Tage-Ausstand gezwungen.

 
Beamtenbund stimmt für unbefristeten Ausstand
Kita-StreiksBeamtenbund stimmt für unbefristeten Ausstand

Eltern werden mit ihren Kindern wohl bald vor verschlossenen Türen stehen. Als erste der drei Gewerkschaften hat der Beamtenbund dbb für unbefristete Streiks gestimmt.

 
Massenhaft Briefe bleiben liegen
Streiks bei der PostMassenhaft Briefe bleiben liegen

Wieder schlägt Verdi zu: Diesmal lassen Zusteller im Bereich Karlsruhe ihre Arbeit ruhen. Mit solchen "Nadelstichen" will die Gewerkschaft die Post zu Zugeständnissen zwingen.

 
Andrang bei Autovermietungen
Lokführer-StreikAndrang bei Autovermietungen

Wegen des angekündigten Lokführer-Streiks gibt es einen regelrechten Run auf Autovermietungen und deren Fuhrpark. Oftmals gibt es schon jetzt keine Fahrzeuge mehr.

 
Dobrindt und Gabriel üben Kritik
Streik bei der BahnDobrindt und Gabriel üben Kritik

Sechs Tage Ausstand - der achte Streik im laufenden Tarifkonflikt soll auch der längste werden. Die Fahrgäste sind wütend und auch die Politik übt Kritik am Vorgehen der GDL.

 
Von Dienstag an stehen Züge wieder still
Neue Runde im LokführerstreikVon Dienstag an stehen Züge wieder still

Von Dienstag an bestreikt die Gewerkschaft der Lokführer für sechs Tage den Personenverkehr. Das ist der bisher längste Streik der Lokführer im Tarifkonflikt mit der Bahn. In Stuttgart ist auch die S-Bahn betroffen. Verkehrsminister Dobrindt: "Grenzen sind erreicht".