EU-Kommission zum NürburgringBeihilfen waren unzulässig
Beihilfen waren unzulässig

Die EU-Kommission hat die staatlichen Finanzhilfen für den Nürburgring in Höhe von fast einer halben Milliarde Euro für unvereinbar mit den EU-Regeln erklärt und verlangt die Rückzahlung.

Daimler-Beschäftigte legen Arbeit nieder
Düsseldorfer Sprinter-WerkDaimler-Beschäftigte legen Arbeit nieder

Aus Protest gegen befürchtete Stellenverlagerungen ins Ausland sind am Dienstagmorgen Daimler-Beschäftigte im Düsseldorfer Sprinter-Werk in Streik getreten.

 
Arbeitsmarkt schwächelt etwas
2,8 Millionen ohne JobArbeitsmarkt schwächelt etwas

Meist sorgt das Ende der Sommerpause für einen kräftigen Schub auf dem Arbeitsmarkt - dieses Jahr scheint der Herbstaufschwung hingegen zu schwächeln. Eine Trendwende sei das aber nicht, versichert die Bundesagentur für Arbeit.

 
Ford schockt mit Gewinnwarnung
Vor Pariser AutosalonFord schockt mit Gewinnwarnung

Kurz vor dem Auftakt des Pariser Autosalons verunsichert Ford die Branche mit einer Gewinnwarnung. Vor allem in Europa laufen die Geschäfte nicht wie erhofft - ein Schicksal, das auch anderen Unternehmen droht. An der Börse geraten Autowerte unter Druck.

 
Börsengang bringt 605 Millionen Euro
ZalandoBörsengang bringt 605 Millionen Euro

Zalando nimmt bei seinem Börsengang nicht ganz so viel Geld ein wie erwartet. Obwohl die Nachfrage groß und die Platzierung überzeichnet gewesen sein soll, legt der Online-Modehändler den Ausgabepreis nur knapp am oberen Ende der Preisspanne fest.

 
Sparte Apple in Irland Milliarden?
Unerlaubte SteuervergünstigungenSparte Apple in Irland Milliarden?

Apple steht im Verdacht, in Irland über Jahre hinweg von unerlaubten Steuervergünstigungen profitiert zu haben. Davon geht die EU-Kommission aus. In diesem Fall könnte es um Milliarden gehen.

 
Pilotenstreik sorgt kaum für Chaos
Flughafen FrankfurtPilotenstreik sorgt kaum für Chaos

Wieder streiken die Piloten der Lufthansa, wieder fallen Flüge aus. Der auf Langstreckenverbindungen aus Frankfurt beschränkte Ausstand trifft die Lufthansa aber nicht so hart wie bei frühreren Streiks. Mehr als die Hälfte der Flieger startet.

 
Die Lufthansa streicht 48 Flüge
Pilotenstreik am DienstagDie Lufthansa streicht 48 Flüge

Die Lufthansa hat aufgrund des für Dienstag angekündigten Pilotenstreiks 48 Langstreckenflüge von und nach Frankfurt gestrichen.

 
Deutsche Telekom kooperiert mit Cisco
Cloud-DiensteTelekom kooperiert mit Cisco

Die Deutsche Telekom und der amerikanische Netzwerk-Riese Cisco werden künftig bei Cloud-Diensten in Europa kooperieren. Der deutsche Konzern soll den europäischen Teil der Cisco-Plattform „Intercloud“ in Europa vermarkten.

 
Mifa beantragt Insolvenz
FahraddherstellerMifa beantragt Insolvenz

Die Mitteldeutsche Fahrradwerke AG ist der absatzstärkste deutsche Fahrradhersteller. Jetzt hat Mifa in Eigenverwaltung einen Insolvenzantrag gestellt.

 
Oracle kommt nach Deutschland
SAP-KonkurrentOracle kommt nach Deutschland

Der SAP-Konkurrent Oracle eröffnet zwei Rechenzentren in Deutschland. Sie sollen vor Jahresende in Frankfurt und München ans Netz gehen.

 
Telekom beschleunigt Umstieg
IP-Telefonie mit KündigungenTelekom beschleunigt Umstieg

Die Deutsche Telekom beschleunigt den Umstieg zum Telefonieren über das Internet in einigen Regionen mit Kündigungen der bestehenden Verträge.

 
Piloten wollen am Dienstag streiken
LufthansaPiloten wollen am Dienstag streiken

Was sich bereits angekündigt hat, ist jetzt Gewissheit. Die Piloten der Lufthansa wollen am Dienstag am Frankfurter Flughafen von 8 Uhr bis 23 Uhr streiken. Hintergrund ist der festgefahrene Tarifkonflikt.

 
Firmenkauf aus der Portokasse
Boschs neuer CoupFirmenkauf aus der Portokasse

Für den Kauf des Siemens-Anteils an Bosch und Siemens Hausgeräte (BSH) gibt Bosch-Chef Volkmar Denner Milliarden aus. Das Risiko ist gering, denn das Unternehmen passt gut in die Strategie des Konzerns, meint Wirtschaftsredakteur Klaus Köster.

 
10 Fotos
Guter Stil kommt aus Stuttgart
Autonis - Designpreis für AutosGuter Stil kommt aus Stuttgart

Einmal im Jahr kürt das Fachblatt „auto motor und sport“ die schönsten Autos. Gut 17 000 Leser haben abgestimmt, sie durften in zehn Kategorien aus 94 Modellen auswählen. Unter den zehn Gewinnern des Autonis-Preises ist mit dem Jaguar F-Type nur ein einziges Modell eines ausländischen Herstellers.