Von Thomas Hauschel A-JUNIOREN OBERLIGA SV Sandhausen – TSG Balingen 1:2. Die Balinger A-Junioren haben ihre Erfolgsserie auch im Nachholspiel in Sandhausen fortgesetzt. "Das war ein total enges Spiel. Sandhausen hat sich fußballerisch sehr gut präsentiert, und wir mussten viel arbeiten", resümiert TSG-Trainer Nico Willig. Fürwahr gingen die Gastgeber nach 18 Minuten durch Yavuz Demir mit 1:0 in Führung, und Balingen verpasste kurz vor der Pause den Ausgleich. Im zweiten Durchgang machte die TSG viel Druck und wurde belohnt: nach Zuspiel von Marc Pettenkofer gelang Domenico Mosca der 1:1-Ausgleich (62.). Danach folgte ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, ehe Pettenkofer nach 80 Minuten der 2:1-Siegtreffer gelang. A-JUNIOREN VERBANDSSTAFFEL SÜD FV Olympia Laupheim – FC 07 Albstadt 3:0. Nichts zu holen gab es für die Albstädter A-Junioren im Auswärtsspiel in Laupheim, das mit dem Erfolg Rang vier festigte. Das Los-Team, das bereits am Mittwoch um 19 uhr im Nachholspiel gegen den SV Zimmern wieder im Einsatz ist, bleibt dagegen im Tabellenkeller kleben. B-JUNIOREN OBERLIGA SGV FREIBERG – TSG Balingen 0:1. Einen ganz wichtigen Dreier landeten die Balinger B-Junioren im Nachholspiel in Freiberg. In den vergangenen Partie hatten die Schreiner-Schützlinge stets gut gespielt, aber dennoch unglücklich verloren. Diesmal brachte Shawnda Silva die Eyachstädter schon nach fünf Minuten in Front, und diesen Vorsprung verteidigte die TSG mit einer starken Leistung.