Von Thomas Hauschel A-JUNIOREN OBERLIGA SV Sandhausen – TSG Balingen 1:2. Die Balinger A-Junioren haben ihre Erfolgsserie auch im Nachholspiel in Sandhausen fortgesetzt. "Das war ein total enges Spiel. Sandhausen hat sich fußballerisch sehr gut präsentiert, und wir mussten viel arbeiten", resümiert TSG-Trainer Nico Willig. Fürwahr gingen die Gastgeber nach 18 Minuten durch Yavuz Demir mit 1:0 in Führung, und Balingen verpasste kurz vor der Pause den Ausgleich. Im zweiten Durchgang machte die TSG viel Druck und wurde belohnt: nach Zuspiel von Marc Pettenkofer gelang Domenico Mosca der 1:1-Ausgleich (62.). Danach folgte ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, ehe Pettenkofer nach 80 Minuten der 2:1-Siegtreffer gelang. A-JUNIOREN VERBANDSSTAFFEL SÜD FV Olympia Laupheim – FC 07 Albstadt 3:0. Nichts zu holen gab es für die Albstädter A-Junioren im Auswärtsspiel in Laupheim, das mit dem Erfolg Rang vier festigte. Das Los-Team, das bereits am Mittwoch um 19 uhr im Nachholspiel gegen den SV Zimmern wieder im Einsatz ist, bleibt dagegen im Tabellenkeller kleben. B-JUNIOREN OBERLIGA SGV FREIBERG – TSG Balingen 0:1. Einen ganz wichtigen Dreier landeten die Balinger B-Junioren im Nachholspiel in Freiberg. In den vergangenen Partie hatten die Schreiner-Schützlinge stets gut gespielt, aber dennoch unglücklich verloren. Diesmal brachte Shawnda Silva die Eyachstädter schon nach fünf Minuten in Front, und diesen Vorsprung verteidigte die TSG mit einer starken Leistung.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten.