Erfolgreich haben die Wettkampfgymnastinnen des TV Truchtelfingen den bundesoffenen Pokalwettkampf Gruppengymnastik und das Landesfinale Synchron in Hochdorf bestritten.

Beim bundesoffenen Pokalwettkampf Gruppengymnastik waren zwei Gruppen des TV Truchtelfingen am Start. In der Altersklasse P7 setzte sich die Gruppe aus sechs Mädchen zusammen: Jasmin Schairer, Karina Kubutat, Lena Fontanive, Rebecca Müller, Selina Maierle und Vijolca Neziri. Gemeinsam mussten sie zweimal mit unterschiedlichen Handgeräten auf verschiedene Musikstücke ihre selbst ausgedachte Gruppenchoreografie darbieten. Dabei kam es auf die Choreografie, Kreativität, Synchronität und die Ausführung an. In allen diesen Bereichen glänzte die Gruppe unter der Leitung von Jasmin Schairer und Nadine Klär glänzte und erreichte am Ende mit 14,35 Punkten deutlich den ersten Platz vor dem TV Sersheim (10,75).

Auch die jüngeren Gymnastinnen des TVT waren erfolgreich. Janina Domani, Laura Fontanive, Leana Maierle, Nicola Herter, Ronja Schick, Vanessa Josipovic und Vanessa Schönleber erklommen in der Altersklasse P6 mit den Handgerät Ball auf Anhieb das Siegertreppchen. Mit 9,95 Punkten erreichten sie am Ende den dritten Platz. Dies ist ein durchaus erfreuliches Ergebnis zumal sich die Gruppe bei diesem Wettkampf zu ersten Mal in dieser Formation zeigte. Bisher haben fast alle Gymnastinnen nur Einzelwettkämpfe geturnt. Diese wird ebenfalls von Nadine Klär und Jasmin Schairer betreut.

Am Landesfinale Synchronwettkampf, nahmen zwei Mannschaften des TVT teil. Leana Maierle und Vannessa Josipovic erreichten mit 14,45 Punkten den sechsten Platz, und lagen nur knapp vor Janina Domani und Vanessa Schönleber, die mit 13,9 Zählern Siebte wurden.