BEZIRKSLIGA MÄNNER TSV Frommern – SSC Tübingen 3:0; TSV Frommern – SG Tübingen/Ofterdingen 3:1. Nach der 0:3-Auftaktniederlage bei Aufsteiger TSV Eningen galt es für Frommerns Bezirlsliga-Herren am ersten Heimspieltag sich zu steigern und zu punkten.

Beides gelang: der TSV zeigte sich von seiner besten Seite und war sicher in der Annahme, im Block und vor allem über die Mitte stark. Der SSC spielte zwar im zweiten und dritten Satz besser mit, brachte aber die Gastgeber nie ernsthaft in Bedrängnis. Verdient gewann Frommern mit 25:17, 25:20 und 25:22.

Auch im zweiten Spiel des Tages gegen die "alten Bekannten" von der SG Tübingen/Ofterdingen zeigte Frommern schnell, wer der "Herr im Hause" war und holte sich die ersten beiden Sätze mit 25:16 und 26:24. Die Gäste verkürzten im dritten Durchgang zwar mit 25:23 zum 1:2. Doch im vierten Satz zerlegte Frommern den Gegner förmlich gewann völlig verdient mit 25:10, da die Gastgeber mannschaftliche Geschlossenheit und die Konzentrierthei t auch in schwierigen Situationen an den Tag legten.

Beim nächsten Ausswärtsspiel gegen den TSV Burladingen am 18. November, gilt es nun für den TSV, den dritten Tabellenplatz zu verteidigen und sich im oberen Tabellendrittel festzuspielen. TSV Frommern: Fritz, Helber, Breitsprecher, Spieß, Reinicke, Elser, Schöller, Amann, Stingel