Von Thomas Hauschel BUNDESLIGA A-JUGEND JSG Balingen-Weilstetten – JSG Friedberg/Dasing 34:31 (17:14). Mit einem 34:31-Erfolg gegen die JSG Friedberg/Dasing hat die A-Jugend der JSG Balingen in der Bundesliga Süd die Tabellenführung vom bisherigen Spitzenreiter Frisch Auf Göppingen, der spielfrei und am nächsten Sonntag zum Spitzenspiel gegen die JSG in der Stuttgarter Porsche Arena antritt.

"Es war zu merken, dass sich einige Spieler schon mental mit dem Spitzenspiel gegen Göppingen beschäftigt haben. Schließlich ist das ein Highlight in ihrer Karriere für die Jungs. Deshalb war es auch eher ein Arbeitssieg gegen einen Gegner, der uns das Leben sehr schwer gemacht hat", resümiert HBW-Trainer Tobias Hotz.

Fürwahr, die Gäste traten wie schon im Hinspiel sehr couragiert auf und gestalteten die erste Halbzeit lange Zeit ausgeglichen. Erst als die Gäste nach 24 Minuten eine Zwei-Minuten-Strafe kassierten, gelang esen Drei-Tore-Lauf von Daniel Naumann und Jan Remmlinger (2) auf 16:13 abzusetzen. Diesen Drei-Tore-Vorsprung nahmen die Eyachstädter auch mit den in die Halbzeit und bauten den Vorsprung nach der Pause über 20:15 bis auf 24:18 (41.) aus, ehe Friedberg/Dasing seine Abwehr auf eine 5:1-Formation umstellte, mit der die JSG einige Schwierigkeiten hatte. Prompt kamen die Gäste auf 24:25 heran, doch mit einem Doppelpack zum 27:24verschaffte Remmlinger der JSG wieder etwas Luft, und diesen Vorsprung ließ sich das Hotz-Team nicht mehr nehmen und siegte am Ende verdient mit 34:31. JSG Balingen-Weilstetten: Makowski, Euchler, Henle; Hildebrand (3), Bodmer, Naumann (1), Remmlinger (13/2), Mauthe (4), Hausmann (6/3), Kiene, Saueressig (6), Hölle, Preg (1).