Eine besondere Ehrung wurde Gerhard Frommer vom TC Hechingen bei der jährlichen Sitzung der Head German Masters Series Deutschland zuteil: er wurde vom Direktor des Deutschen Tennisbundes (DTB) Klaus Eberhard mit dem "Max-Büchs-Award" ausgezeichnet.

In Oberstaufen trafen sich 62 Turnierausrichter, um die Terminplanung 2013, die Veränderung der Preisgeldstaffelung bei internationalen Turnieren und die anstehende Umstrukturierung der Head German Masters Serie zu besprechen.

Neben DTB-Direktor Eberhard fungierten Ex-Davis Cup Sieger und DTB-Vizepräsident Charly Steeb, Damenbundestrainerin und Fed-Cup-Chefin Barbara Rittner und Schiedsrichter Sören Friemel (ATP und WTA Supervisor) als Gastredner. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch wieder Ehrenpreise des Deutschen Tennis Bundes verliehen. Völlig überraschend haben die Turnierleiter der mit zwischen 3500.- 125 000 Euro Preisgeld dotierten Turniere den Hechinger Sportwart und Turnierdirektor der Hechingen Ladies Open mit dem "Max-Büchs-Award" ausgezeichnet. Mit der Verleihung dieses Ehrenpreises wird an den im Jahr 2006 verstorbenen Unterhachinger Max Büchs erinnert, der im Jahr 1976 erstmals nationale und internationale Turniere zu einer organisatorischen deutschen Tennisserie zusammengeführt hat.

Sein Wirken galt in all den Jahren in erster Linie den ehrenamtlich tätigen Turnierveranstaltern. "Von daher war es nahe liegend, einen Award mit seinem Namen zu verleihen, der ausschließlich denjenigen überreicht wird, die in einem Tennisverein das ›wichtigste Rädchen im Turniergetriebe‹ sind", würdigte DTB-Sportdirektor Eberhard würdigte bei der Preisübergabe den Hechinger Sportwart Frommer dafür, dass ohne ihn in seinem Club und der Tennisregion wenig laufen würde, was den Tennissport überregional und international betrifft. Der 57-jährige leidenschaftliche Lehrer an einer Werkrealschule, sei ein Mensch, der sein Ehrenamt mit Herzblut begleite und dies sei letztendlich auch der Schlüssel für die Erfolge seines Vereins und seiner Person, lobte Eberhard. Frommer bedankte sich nach der Preisübergabe bei den Verantwortlichen des DTB und den Turnierausrichterkollegen. Dieser Preis sei aber auch eine Auszeichnung für seine langjährigen Sponsoren, ehrenamtlichen Helfer und den TC Hechingen in seiner Gesamtheit, gab Frommer das Lob an seine Mitstreiter aus der Zollerstadt weiter