Von Thomas Hauschel

LANDESLIGA TSV Frommern-Hartheim – TSB Ravensburg (Sonntag, 11 Uhr).Mit dem dritten Sieg in Serie will das Bitzer-Team weiter an den Teams an der Tabellenspitze dran bleiben. Die Chancen für TSV-Spielführerin Petra Linder und Co. stehen nicht schlecht, denn Gegner Ravensburg verlor zuletzt gegen Gomadingen (0:2) und in Albeck (1:3) während Frommern in Bellamont (3:2) und gegen Gomadingen (3:0) erfolgreich war. TSV Albeck – TSV Geislingen (Sonntag, 11 Uhr).Zweimal sind die Geislinger Frauen zuletzt ungeschlagen geblieben. Dem ersten Saisonsieg beim 1:0 gegen Eutingen ließen sie ein 2:2 in Bellamont folgen. Doch nun wartet eine schwere Auswärtsaufgabe auf das Liener-Team, denn die Gastgeberinnen liegen mit zwei Zählern Rückstand auf Tabellenführer Nürtingen als Zweiter in Lauerstellung und wollen mit einem Sieg weiter am Primus dran bleiben. Die Gastgeberinnen sind angesichts der Tabellensituation der Favorit, doch vielleicht gelingt Geislingen ja eine Überraschung. REGIONENLIGA SGM Frohnstetten/Storzingen – SV Unterdigisheim (Samstag, 14.30 Uhr). Nach einem spielfreien Wochenende will der Tabellenzweite Unterdigisheim mit einem Sieg bei der abstiegsgefährdeten Spielgemeinschaft die Chancen auf die Rückkehr an die Tabellenspitze wahren, zumal der punktgleiche Primus Tuningen in Tuttlingen vor keiner leichten Aufgabe steht.