Von Michael Klaiber Verbandsklasse Damen: TSV Herrlingen III – TG Schömberg 8:2. Die TG-Damen waren im Spitzenspiel ohne Chance und mussten in Herrlingen III eine herbe und in der Höhe nicht einkalkulierte Niederlage einstecken. Nur Ute Grimm gewann für die TG zwei Einzel. Bezirksliga Herren: SG Deißlingen – TSV Nusplingen II 9:7. Der Tabellenführer verpatzte sein Gastspiel in Deißlingen und verpasste eine große Gelegenheit, sich von den anderen Teams abzusetzen. Der TSV hatte mit dem Aufsteiger gleich von Beginn an große Probleme. Deißingen lag bereits mit 8:4 in Front, ehe drei Einzelsiege noch das Schlussdoppel für Nusplingen ermöglichten, das allerdings auch verloren ging. Bezirksklasse Herren: TTC Vöhringen – TSV Dormettingen 9:3; TTC Vöhringen – TSV Nusplingen III 8:8. Während die Dormettinger gegen den Aufsteiger aus Vöhringen keinerlei Chance auf einen Punktgewinn hatten und hoch mit 3:9 verloren, entwickelte sich im zweiten Spiel zwischen den Gastgebern und dem TSV Nusplingen III ein spannendes und ausgeglichenes Duell. Erst das Schlussdoppel brachte die Entscheidung: Gerhard Schreiber und Frank Schreiber holten in einem wahren Krimi den verdienten Punktgewinn für Nusplingen. TV Aldingen- TSV Endingen/Frommern 7:9. Einen wichtigen Erfolg im Klassenerhaltskampf feierte die Spielgemeinschaft in Aldingen. Die Gastgeber entschieden zwar mehr Sätze für sich, aber nahezu alle knappen Spiele gingen an Endingen/Frommern. Durch diesen Sieg verbesserten sich die Kreisstädter auf einen Nichtabstiegsrang. Kreisliga: TTFC Dürbheim – SV Rosenfeld 7:9. Die Gäste vom Kleinen Heuberg mussten in Dürbheim alles geben, um die Platten als glückliche Sieger zu verlassen. Dürbheim spielte engagiert und führte 6:5, ehe Rosenfeld mit drei Siegen in Folge die Weichen auf Erfolg stellten. Kreisklasse A1: SV Bergfelden – SV Rosenfeld II 9:3. Im Kellerduell der A-Klasse setzte es für Rosenfeld eine hohe Niederlage gegen den direkten Konkurrenten. Dadurch haben sich die Chancen auf den Klassenerhalt verschlechtert. Der SVR wird sich steigern müssen, um aus dem Abstiegssumpf zu kommen. TSV Endingen/Frommern II – TTV Zimmern 8:8.In einem spannenden Spiel trennten sich die beiden Kontrahenten leistungsgerecht 8:8. Die Gastgeber führten mit 6:4 doch Zimmern drehte mit vier Erfolgen in Folge den Spielstand zum 6:8. In den beiden letzten Spielen sicherten Markus Neher im Einzel und das Doppel Uli Maier/Thomas Rist mit jeweils 3:1 Sätzen, den verdienten Punktgewinn für die Gastgeber. Kreisklasse B2: TSV Dormettingen II – SpVgg Dürrenmettstetten 3:9. Durch diese Niederlage gegen den Tabellenvorletzten sind die Dormettinger wieder näher an die bedrohliche Zone herangerückt und sollten sich im letzten Vorrundenspiel gegen Bergfelden II keine weitere Niederlage mehr leisten. TTC Rottweil III – SV Rosenfeld III 9:2. Rosenfeld III stand gegen Rottweil auf verlorenem Posten. Nur das Doppel Tobias Perst/Oliver Hänle sowie Alfred Jenter im Einzel, gestalteten das Ergebnis für die Gäste etwas positiver. Kreisklasse C2: TTC Vöhringen V – SV Rosenfeld IV 6:9. Durch diesen Sieg im Spitzenspiel hat die vierte Mannschaft des SV Rosenfeld die Tabellenführung in der Kreisklasse C2 übernommen.