Von Martin SchulerDer Auftakt zum deutschen Cross-Cup 2013 in Pforzheim wurde wetterbedingt bei ziemlich schwierigen Bedingungen ausgetragen.

Die U20-Athletin Christine Gess von der TSG Balingen, die kurz zuvor an einem DLV-Lehrgang in Kienbaum teilnahm, lief auf einer Distanz von 3000 Metern von Anfang an an der Spitze. Erst auf der Schlussrunde musste sie auf der für sie doch ungewohnt langen Strecke Marie-Fee Breyer vom TV Munzingen, die eher auf den längeren Strecken zu Hause ist, den Vortritt lassen. Breyer gewann schließlich in 11:20,0 Minuten vor der Kreisstädterin, die nach 11:24,3 Minuten das Ziel erreichte.

Zur Vorbereitung auf die Hallensaison absolviert die TSG-Läuferin bereits ein umfangreiches Trainingspensum. Der nächste Start auf Bundesebene erfolgt gemeinsam mit ihrer Trainingskollegin Luisa Schwarzer beim Cross-Cup in Darmstadt. In Pforzheim startete auch der Trainer der Balinger Läufer Tom Jessen bei den Senioren. Nach 16:20,9 Minuten beendete er den Lauf über 4200 Meter auf Rang drei.