A-JUGEND BUNDESLIGA JSG Balingen-Weilstetten – FrischAuf Göppingen (Sonntag, 12.30 Uhr, Porsche-Arena Stuttgart). Im letzten Spiel des Jahres kommt es zum Spitzenspiel zwischen der JSG und Göppingen. Als besonderes Schmankerl wird diePartie als Vorspiel vor der Bundesliga-Begegnung der zwischen dem HBW Balingen-Weilstetten und dem TSV Hannover-Burgdorf ausgetragen.

Das Hinspiel ist noch in guter Erinnerung. Beide Teams boten Handball vom Feinsten, wobei Balingen-Weilstetten gegen Ende des Spiels den längeren Atem hatte und die Punkte aus der EWS-Arena entführte. Göppingen hat im weiteren Verlauf der Saison nur noch einmal in Köndringen-Teningen verloren und steht mit einem Spiel weniger als die JSG auf dem zweiten Tabellenplatz.

Der Göppinger Nachwuchs wird alles versuchen, um die Hinspielniederlage wett zu machen und die Tabellenführung wieder zu übernehmen. Die Gäste haben einen breiten Kader, aus dem Rückraum-Shooter Jona Schoch und Nationaltorhüter Daniel Rebmann herausragen. Doch auch der Rest des Kaders kann sich sehen lassen.

Balingen-Weilstetten hatte nach dem Auftaktsieg in Göppingen einen Durchhänger und in eigener Halle zwei Spiele verloren. Danach fand die Stevic-Truppe wieder in die Spur und gewann bis auf ein Remis in Friedberg ihre Partien. Mit dem Arbeitssieg gegen Friedberg/Dasing am vergangenen Wochenende haben sich die Kreisstädter erstmals an die Tabellenspitze gesetzt. Die JSG will jetzt die Chance nutzen, mit einem Sieg gegen Göppingen die Tabellenführung zu festigen und als Spitzenreiter in die Winterpause zu gehen.