Wolfach (bea). In Wolfach regt sich Widerstand gegen die geplante Fällung der Platanen in der Bahnhofstraße und die Beseitigung der Gärten für den Bau der Parkplätze in der Grabenstraße.

Ingrid Belli und Klaus Sattler versuchen nun, mit Transparenten die Bürgerschaft auf diesen aus ihrer Sicht schweren Verlust aufmerksam zu machen. "Mir blutet das Herz, wenn ich die zerstörten historischen Gärten sehe, denn auch die Bäume sind wichtig für die Natur", so Belli. Die historischen Gärten wurden im 19. Jahrhundert angefertigt im Zuge der Gestaltung der Kinziganlagen.

Nach ihrer Meinung sind viele Wolfacher Bürger gegen die Entfernung der Gärten und Bäume, doch habe sich bisher niemand getraut, etwas zu unternehmen. Mit Hilfe von Transparenten, die sie am vergangenen Freitag angebracht haben, wollen Ingrid Belli und Klaus Sattler nun für ihre Position werben und vielleicht noch ein Umdenken in letzter Minute bewirken.