Winterlingen "Olympia" geht auch auf der Scher

Von
Ganz im Zeichen der fünf Ringe stand im olympischen Jahr 2016 die Abschlussfeier des TSV Harthausen. Foto: Dockhorn Foto: Schwarzwälder-Bote

Winterlingen-Harthausen. Der Jahresrückblick des Vorsitzenden machte den Anfang: Ehe bei der Jahresabschlussfeier des TSV Harthausen die einzelnen Gruppen und Abteilungen die Bühne übernahmen, ließ Markus Sessler vor voll besetzten Rängen Revue passieren, was sich im vergangenen Jahr in den verschiedenen Disziplinen getan hat.

Danach war die Turnabteilung an der Reihe – sie hatte ein Programm zum 2016 aktuellen Thema "Olympia" auf die Beine gestellt. Eröffnet wurde es vom Mutter-Kind-Turnen, an dem immer mehr Väter mit ihren Kindern teilnehmen; danach zeigten die Mädchen im Alter von fünf bis sieben Jahren beim Synchronschwimmen ihr Können – Badekappen und Nasenklammern durften dabei nicht fehlen. Eine coole Show boten anschließend schwimmend und surfend die gleichaltrigen Jungen.

Die Teilnehmer des gemischten Turnens der Acht- bis Zwölfjährigen stellten auf charmante Weise die deutschen Goldmedaillengewinner in Rio vor. Danach zeigten die sechs bis 13 Jahre alten Leistungsturnerinnen verschiedene Turnübungen an Barren und Boden – der Titel der einen Darbietung lautete "Go for Gold", der der anderen "Elfer Barren".

Dann waren die älteren, die zwölf- bis 18-jährigenLeistungsturnerinnen an der Reihe. Die jungen Olympionikinnen stellten mit turnerischen Mitteln eine Eröffnungsfeier und verschiedene Sportarten vom Sprint übers Gewichtheben bis hin zum Fußball dar. Das Programm rundeten die Übungsleiterinnen ab. In ihren Tanzsäcken führten sie den "Tanz der Götter" auf.

Nach dem Ende des offiziellen Teils wurden die Tombola und die Bar eröffnet, und der TSV Harthausen ehrte die Sportler, die im vergangenen Jahr besonders erfolgreich gewesen waren. Neben zahlreichen Turnerinnen wurden auch die beiden aktiven Mannschaften für die historische Doppelmeisterschaft ausgezeichnet.

Artikel bewerten
0
loading
  
Zollernalbkreis
  
Vereine

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading