Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wildberg Sternsinger bringen Neujahrssegen ins Rathaus

Von
Bürgermeister Ulrich Bünger empfing die Sternsinger vor dem Wildberger Rathaus. Foto: Buchner

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Knapp 50 Sternsinger sind derzeit im Wildberger Stadtgebiet unterwegs und bringen den Neujahrssegen in die Häuser. Gestern wurden sie am Wildberger Rathaus vorstellig.

Wildberg. Bürgermeister Ulrich Bünger dankte den in prächtige, orientalisch anmutende Gewänder gehüllten Kindern und Jugendlichen für ihren "wichtigen Dienst". Neben einer kleinen Wegzehrung in Form von Schokoriegeln hatte er auch für jede Sammelbüchse einen Obolus vorbereitet. Die als Heilige Drei Könige ausstaffierten Besucher bedankten sich mit Liedern und Gedichten. Schließlich stemmte der Bürgermeister einen der leichteren in die Höhe, so dass dieser den auf einem Klebestreifen vorbereiteten Neujahrssegen "20*C+B+M+17" über der Rathaustür anbringen konnte.

Wie Mitorganisatorin Edith Borghetto berichtete, sind 45 bis 50 Kinder und Jugendliche und zehn Betreuer in allen Wildberger Stadtteilen unterwegs, um gegen eine Spende den Neujahrssegen zu bringen.

Das diesjährige Motto der Sternsinger lautet "Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit: Wasser für die Wüste". Neben den üblichen Hilfsmaßnahmen zur Unterstützung beim Bau von Kindergärten und Schulen sowie deren Einrichtungen, liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr auf dem Bau von Brunnen, in denen das wenige vorhandene Wasser gesammelt wird und so den Menschen zur Verfügung steht.

Offizieller Abschluss der Wildberger Sternsingeraktion ist der Gottesdienst am Dreikönigstag, Freitag, 6. Januar, ab 11 Uhr in der katholischen Liebfrauenkirche mit anschließendem Pizzaessen.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading