Wildberg-Gültlingen. Für die Senioren des Gültlinger Schwarzwaldvereins ging das Wanderjahr mit einer Tour zum Sportheim zu Ende. Kurzfristig wurde die Bewirtung in Eigenregie übernommen, und fleißige Helfer sorgten für Weihnachtsschmuck und die Verpflegung der weit mehr als 50 Teilnehmer. Anhand einer Diashow blickte man zurück auf die abwechslungsreichen Wanderungen und Ausfahrten im Jahr 2012. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl von 45 Personen zeugt vom hohen Zuspruch des Programms.

Der Besuch von Stuttgart 21 stieß dabei auf das größte Interesse, und der damals geäußerte Plan, diesen in 20 Jahren zu wiederholen, klingt nach den neuesten Meldungen gar nicht mehr utopisch.

Gedichtvorträge stimmten auf einen abwechslungsreichen Nachmittag ein, und gemeinsam gesungene und instrumental begleitete Weihnachtslieder leiteten über zum Rahmenprogramm. Den Verantwortlichen war es gelungen, das beliebte und gefragte Wildberger Schauspieler-Ehepaar Trudel Wulle und Walter Schultheiß zu gewinnen, was bis zum Auftritt erfolgreich geheimgehalten werden konnte und so eine gelungene Überraschung darstellte.

Gekonnt spannten die beiden ihre Fäden des schwäbischen Humors beispielsweise über die nicht immer erfolgreichen Einladungen bei den Nachbarn. Die Moderation umfasste auch die zahlreichen Stationen der Künstler, die nach wie vor im Theater und Fernsehen tätig sind. Stets hatten sie die Lacher auf ihrer Seite und boten beste Unterhaltung. Der Nachmittag verging wie im Flug, und der Ausblick auf das Wanderjahr 2013 weckte die Vorfreude auf ansprechende Touren.