Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wernau Die Möpse rennen um die Wette

Von
Und sie rennen wieder: Die Möpse und Bulldoggen in Wernau. Foto: www.7aktuell.de |

Beim dritten Mops- und Bulldoggentreffen Süddeutschlands hat es am Samstag und Sonntag in Wernau (Kreis Esslingen) wieder zahlreiche spannende Wettkämpfe gegeben. Und Vierbeiner, die jedes Klischee widerlegten.

Wernau - Sie haben kurze Beine und sind in der Gesellschaft nicht gerade als Hochgeschwindigkeits-Tiere bekannt. Was die Möpse und Bulldoggen aber nun schon zum dritten Mal beim süddeutschen Mops- und Bulldoggentreffen in Wernau gezeigt haben, widerlegt jedes Vorurteil.

Flink und wendig huschten die Vierbeiner auch in diesem Jahr wieder über die Rasenfläche oder zeigten ihr Geschick bei den Hindernis-Wettkämpfen.

Wie immer gab es Sieger in diversen Kategorien. Ob bei den "Jungen Hüpfern", den "Großen Helden", den "Flotten Bienen" oder auch den verschiedenen Bulldoggen-Rassen.

Wir haben für Sie wieder die schönsten Bilder vom Mopsrennen in Wernau (Kreis Esslingen) zusammengestellt. Schauen Sie rein.

Die französische Bulldogge Emma hat die Konkurrenz beim dritten Süddeutschen Mops- und Bulldoggenrennen hinter sich gelassen. In nur 5,51 Sekunden wetzte Emma am Sonntag über eine Distanz von 50 Metern. Rund 2000 Hundeliebhaber waren ins Stadion von Wernau gekommen.

Mehr als 30 Aussteller aus der Region hielten neben Massagen für die Vierbeiner und Hundebier mit Fleischgeschmack alles Erdenkliche für das Wohl von Mops und Co. bereit. Von Jahr zu Jahr kämen mehr Besucher, sagte Elisabeth Roth von den Veranstaltern der Firma Luxusmops. In diesem Jahr rannten auch Chihuahuas um die Wette. 2015 sollen Dackel hinzukommen.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading