Von Dieter Block Wellendingen. Zum vorweihnachtlichen Seniorennachmittag der Gesamtgemeinde Wellendingen in der Neuwies-Festhalle kamen dank des kostenlosen Omnibusses für Hin-und Rückfahrt sowie zahlreicher Helfer so viele ältere Mitbürger wie noch nie zuvor.

Bürgermeister Thomas Al­brecht sowie zahlreiche Gemeinde- und Ortschaftsräte trugen mit ihrer Teilnahme zum Gefühl bei, dass die Senioren wichtiger Bestandteil der Gemeinschaft sind. Dass an diesem Nachmittag für beste Unterhaltung gesorgt wurde, ist fast schon selbstverständlich.

Mit akrobatischen Einlagen auf dem Kunstrad begeisterten zu Beginn die Kinder des Radfahrervereins "Edelweiß". Auch kleine Stürze wurden lächelnd weggesteckt und schmälerten nicht die Leistung des Nachwuchses. In diesem Jahr hatte die Gemeinde mit den aus dem Fernsehen bekannten "Bronnweiler Weibern" einen Höhepunkt aus dem Hut gezaubert.

Bekannt im Ländle, begeistern Friedel (Kehrer) und Märy (Lutz) mit deftigem schwäbischem Humor landauf, landab die Menschen. Insbesondere natürlich jene, die Mundart mögen und verstehen. Das weibliche Komiker-Duo nimmt dabei ganz selbstverständlich Menschen aus dem Publikum mit ins Programm hinein.

Erwischt hatte es denn auch sehr schnell Bürgermeister Albrecht, der für Getränke zu sorgen hatte. Zwischen den beiden Ulknudeln auf der Bühne machte der Schultes jedoch eine gute Figur und war nicht auf den Mund gefallen: "Ihr schwätzet Käs’, und i kumm dohär, wo der Käs’ g’macht wird." Damit hatte er die Lacher auf seiner Seite. Alle Gäste im Saal konnten sich davon überzeugen, warum Friedel und Märy Kultstatus erreicht haben. Für "reigschmeckte" Senioren wurde im Publikum bereitwillig übersetzt.

Doch auch auf einen anderen Punkt wartet man beim Seniorennachmittag immer wieder mit Spannung. Wer sind die ältesten Anwesenden? Elisabetha Armbruster durfte in diesem Jahr die Ehrung für das höchste Alter entgegennehmen. In wenigen Tagen wird sie den 97. Geburtstag feiern. Mathilde Leibold war mit 86 Jahren die älteste anwesende Seniorin aus Wilflingen. Bei den Männern wurden mit August Edel (89 Jahre) aus Wellendingen sowie Josef Winkler (86 Jahre) aus Wilflingen ebenfalls die ältesten Teilnehmer der beiden Ortsteile geehrt.

Beim gemeinsamen Weihnachtslieder-Singen ließen alle den schönen Seniorennachmittag langsam ausklingen.