Wellendingen Süchte und volle Terminkalender

Von
Symbolisch: Mauern am Altar. Foto: Noll Foto: Schwarzwälder-Bote

Wellendingen. Die Besucher des Familienzeit-Gottesdien­stes in Wellendingen erlebten in einem eindrucksvollen Anspiel der Kinder, wie den Menschen alltägliche Dinge wie Fernsehen, Computer, und Smartphones regelrecht "einmauern" und so von der Beziehung zu Gott und zu anderen Menschen abhalten.

Aber auch zu volle Terminkalender und Süchte können sie vom Wesentlichen im Leben abhalten, worauf Pfarrer Varghese Plackal in seiner Predigt näher einging. Der besonnene, beziehungsweise eingeschränkte Umgang mit Konsumgütern und stattdessen den Blick auf Gott zu schärfen, ließe diese Mauern einstürzen. Symbolisch wurde eine Modellmauer vor dem Altar in zwei Teile auseinandergezogen, und der Blick wurde frei auf das Kreuz.

Die Familienzeit-Band Adorando umrahmte den Gottesdienst musikalisch und ließ den Funken auf kleine und große Besucher überspringen. Das Familienzeit-Team lädt zum nächsten Gottesdienst am 24. April ein.

Weitere Informationen: www.familienzeit-wellendingen.de

  
Kreis Rottweil
  
Religion

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading