Von Dieter Block Wellendingen. Der Adventsnachmittag der Wellendinger Vereinsgemeinschaft auf dem Schlossplatz stand unter dem Eindruck eines Himmels, der gerade in diesen wenigen Stunden seine Schleusen öffnete.Bürgermeister Thomas Al­brecht hielt wegen der nassen Witterung nur eine kurze Begrüßung. Auch er schien froh darüber zu sein, unter einem der Vordächer an den Ständen oder im Ratskeller einen trockenen Platz zu finden. Ansonsten ging gut beschirmt gar nichts.

Die Kleinsten vom Kindergarten eröffneten unter diesen Bedingungen mit Tanz und Gesang den Adventsnachmittag. Beim Vergnügen auf dem Karussell schien den Kindern das missliche Wetter noch am wenigsten auszumachen. Gesang- und Musikverein unterhielten musikalisch die zahlreichen Besucher. An den Ständen war Gelegenheit, bei heißer Roter oder Glühwein den Körper von innen zu erwärmen. Das wurde auch ausgiebig wahrgenommen. Weitere Köstlichkeiten an den Ständen wie Schupfnudeln, Waffeln oder Punsch rundeten das kulinarische Angebot ab.

Wer noch schnell Schals oder Wollsocken für die kalten Tage brauchte, hatte ebenfalls noch die Chance, sich einzudecken. Auch Weihnachtsdeko für den Tannenbaum konnte käuflich erworben werden. Nicht zuletzt war der Erlös des Adventsnachmittags für einen guten Zweck bestimmt.

Für die Kinder ließ sich der Nikolaus blicken und brachte Geschenke mit. Besinnliche Stunden in den letzten Tagen des alten Jahres.