Stuttgart - Weihnachten in Stuttgart mal ganz anders: Bei angenehmen zwölf Grad und blauem Himmel haben viele Menschen ihren Kaffee im Freien mit Sonnenbrille und Pullover genossen. Viele flanierten am Dienstag über die Königstraße oder nutzten die milden Temperaturen für eine Radtour. Auf der Eisbahn am Schlossplatz waren Schlittschuhe und Minirock mit nacktem Bein der neue Trend bei diesem Wetter. Im ganzen Land nutzten Menschen das frühlingshafte Klima für Sport im Freien oder Spaziergänge.

Das reine Winterprogramm vieler Eisdielen ging dieses Jahr nicht auf: Für Glühwein und Crepes war es einfach zu warm. Flexible Verkäufer boten neben Heißgetränken und weihnachtlichen Köstlichkeiten daher auch Eis als Alternative an.

Viele genossen auch mit einem kühlen Bier in der Hand die letzten Sonnenstrahlen in der Stuttgarter Innenstadt als willkommene Abwechslung. Nicht weiß, sondern vereinzelt blau-violett erstrahlte der Schlossplatz - statt schneebedeckten Wiesen, blühen hier Veilchen.