Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Spannend wird es auf dem Naturspielplatz

Von

Waldachtal. Die Hortkinder des Kinderhauses "Im Himmelreich" haben einen Ausflug in den alternativen Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schapbach unternommen.

Wo würde man die ersten Bären sehen?

Früh um 7.30 Uhr ging es für 18 Kinder und drei Betreuerinnen mit dem Bus erst mal Richtung Freudenstadt. Schon die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln war abenteuerlich und lehrreich, so mussten alle darauf achten, den richtigen Bus beim Umsteigen zu erwischen und aufpassen, dass kein Gruppenmitglied und kein Rucksack vergessen wurden.

Am Bärenpark angekommen erhielten alle Kinder einen Prospekt des Parks und konnten so schon vorab etwas über die bärigen und wölfischen Bewohner lesen. Spannend wurde es dann auf dem Rundweg: Wo würde man die ersten Bären sehen? Da die Gruppe viel Zeit hatte, konnte jeder in Ruhe herausfinden, wo Jurka, Poldi, Ben und die anderen Bären sich versteckt hatten und sie in Ruhe beobachten. Die Kinder sahen, wie unterschiedlich die Bären in Größe, Fellfarbe, Nasenform und Verhalten sind und waren betroffen von den traurigen Lebensgeschichten der Bären.

Irgendwann entdeckten sie dann sogar die Wölfe, die zurückgezogen im Halbschatten ruhten und die Gruppe beobachteten. Nach so viel Pirsch knurrten allen die Mägen und es wurde hungrig das mitgebrachte Picknick verspeist. Auf dem Naturspielplatz konnten die Kinder dann ihre eigenen Bären- und Wolfsgeschichten nachspielen und noch mal richtig toben, bevor alle müde aber glücklich die Heimreise antreten mussten.

Für die Kinder und Betreuerinnen war klar – das war cool und es war schön zu erleben, wie gemeinschaftlich, freundlich und mitfühlend alle miteinander umgingen. Am Ende stand fest: So einen schönen Ausflug wollen alle auf jeden Fall wieder machen

 
 
Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading