Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Neuer Verein belebt die Dorfgemeinschaft

Von
Lützenhardt hat einen neuen Verein: Die Hofemer mit Karina Martini, Thomas Martini, Markus Schremmer, Dietmar Harr, Hardy Schweizer, Sandra Glitzenhirn, Gerhard Rupp, Joachim Schweizer, Stefan Blum, Karla Rupp und Jean-Marc Kaupp (von links) wollen die Dorfgemeinschaft in ihrem Heimatort neu beleben und pflegen. Foto: Wagner Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Eberhard Wagner

Waldachtal-Lützenhardt. "Es war Zeit, dass etwas passiert." Etwas Neues musste her - und zwar schnell. In der "Alten Post" in Lützenhardt stieg die Gründungsveranstaltung eines neuen Vereins, der sich "Die Hofemer" nennt. Hinter den "Hofemern" stehen engagierte Bürger, die nicht einsehen wollen, dass die Worte Kultur und Dorfgemeinschaft nur bloße Lippenbekenntnisse sind. Sie haben sich organisiert, um genau das wieder aufleben zu lassen, was Lützenhardt schon einmal besessen hat: eine funktionierende Dorfgemeinschaft, die sich zwanglos an bestimmten, wiederkehrenden Abenden treffen kann und dabei kulturelle und gesellschaftliche Gemeinsamkeiten pflegt.

Gasthäuser und Hotels sollen von "Hofemer Abenden" profitieren

Rigoros hat der Verein bei seiner Gründung am 11. Dezember 2013 beschlossen, seine Wünsche in Taten umzusetzen, und formulierte danach auch die Satzung: "Jedem, der unserem Verein beitritt, muss klar sein, dass er an unseren Vereinszielen aktiv mitarbeiten muss", bringt es der Vorsitzende Hardy Schweizer auf den Punkt.

18 Mitglieder gewann der Verein für diesen Zweck von seinem Start weg – doch es werden sicherlich noch mehr werden. Neben der stellvertretenden Vorsitzenden Sandra Glitzenhirn stehen Schriftführer Stefan Blum, Kassierer Marcus Schremmer sowie die Ausschussmitglieder Gerhard Rupp, Karla Rupp, Thomas Martini, Karina Martini, Joachim Schweizer und Dietmar Harr in ihren Startlöchern. Zu den Gründungsmitgliedern zählt auch Jean-Marc Kaupp.

Was wird der neue Verein anbieten? Zunächst wird es in bestimmten Abständen die "Hofemer Abende" geben, die turnusmäßig in jedem Gasthaus oder Hotel Lützenhardts abwechselnd abgehalten werden sollen. Es wird dabei weder Eintritt erhoben, noch will der Verein Anteil an den Einnahmen der Gasthäuser erzielen. Im Gegenteil – denn hier liegt schon das erste Ziel des Vereins: Die Hotels und Gasthäuser sollen von den kulturellen Abenden profitieren.

Gut besucht: zahlreiche Bürger nahmen am Gründungsabend teil

Damit die Abende richtig gemütlich und auch jedes Mal zu einem Besuchermagnet werden, wird Musik gemacht. Das besondere daran ist, dass sich jeder Bürger aktiv daran beteiligen kann. Altes Liedgut, Volksmusik, ob zusammen mit einer spontanen Zusammensetzung oder solo: "Egal – Hauptsache ist, dass eine Dorfgemeinschaft entsteht, die ihren Namen verdient", sagt Stefan Blum.

Der Förderung und Pflege dieser neu entstehenden Gemeinschaft verschreibt sich der Verein. Mitglied kann nur werden, wer die Volljährigkeit erreicht hat.

Ein gutes Vorzeichen für das Gelingen der Ziele des Vereins lieferte der Gründungsabend, der zahlreiche Bürger aus der Ortschaft anlockte.

 
 
Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading