Horb (jnb). Der Elisabeth-Verein Horb hatte zu einer ökumenischen Adventsfeier ins Steinhaus eingeladen. Schon die Anwesenheit der beiden Pfarrer Elmar Maria Morein und Pfarrerin Susanne Gaißer machte deutlich, dass die Ökumene beiden Kirchen ein wichtiges Anliegen ist.

Bettina Hellstern, zweite Vorsitzende des Elisabeth-Vereins, begrüßte die Gäste. Ökumene sei für sie wichtig, es mache Freude, miteinander zu feiern.

Pfarrer Morein trug einen adventlichen Impuls vor. Alle Gäste hatten ein Bild der schwangeren Maria vor sich liegen. Es stammt aus einer Wallfahrtskirche aus der Gegend von Passau. Maria ist in Erwartung, so Morein. Er sprach die Frauen im Saal an, die diese Erwartung während einer Schwangerschaft wohl überwiegend schon einmal erlebt hätten. Man könne das neue Leben im Bauch spüren. "Ist es gesund?", so eine Frage, die sich eine werdende Mutter stelle. "Welche Lebensumstände erwarten das Kind?" Die Hoffnung und Freude auf das Kind werde immer größer. So wie eine werdende Mutter könne man sich auch auf Weihnachten freuen.

Pfarrerin Susanne Gaißer sprach die Zeit des Wartens an. Das Warten auszuhalten, falle vielen Leuten schwer. Heutzutage müsse alles schnell gehen. Sie erzählte die Geschichte einer Expedition, bei der die Gepäckstücke von Sherpas in den Himalaya, getragen werden. Nach vielen Tagen weigern sie sich eines morgens, die Gepäckstücke aufzunehmen. Warum? Sie sagen, dass ihre Seelen nicht hinterher kommen. Sie müssten erst warten, bis ihre Seelen auch da sind.

Der Chor der Senioren-Volkshochschule unter Leitung von Siegfried Schnepf sang einige Weihnachtslieder vor. Schnepf führte mit Humor in die einzelnen Vorträge ein. Schon allein dafür gab es viel Beifall.

Die Senioren-VHS bietet in jedem Semester einen Singkurs mit zehn Nachmittagen an. So kommen immer wieder andere Hobby-Sänger zusammen. Schnepf hat jahrzehntelange Erfahrung als Dirigent des Gesangvereins Isenburg gesammelt und transportiert die Freude am Singen.

Bei der Adventsfeier wurden Bastel- und Strickarbeiten verkauft – wer noch nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen hatte, konnte hier zuschlagen.