Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingendorf Kinder bekommen Forellen an den Haken

Von
Zum Abschluss wurden rote Würste und die gerade geangelten Forellen gegrillt. Foto: Sportangelverein Foto: Schwarzwälder-Bote

Villingendorf. Der Sportangelverein Villingendorf lud bei herrlichem Wetter zum ersten Mal beim Kinderferienprogramm zum Angeln an die Fischweiher im Lichtgraben ein. Vier Kinder aus Villingendorf folgten dieser Einladung.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Wolfgang Mey wurde den Kindern von Klaus Jung in Kurzform die Entstehung der Fischweiher erklärt. Danach zählte Jung die Fischarten auf, die sich in den Weihern tummeln und was diese so alles fressen. In den Weihern leben Forellen, Wild- und Schuppenkarpfen, Rotaugen und Schleien.

Desweiteren erklärten die Angler den Kindern die ökologischen Gegebenheiten der Fischweiher und die damit verbundenen Aufgaben des Naturschutzes und der Landschaftspflege rund um die Fischweiher ebenso wie den Aufbau und die Montage einer Angel sowie die verschiedenen Schwimmer und Köder.

Nachdem die Jugendlichen in die Grundkenntnisse und die Verhaltensregeln beim Angeln eingeweiht waren, ging es voller Erwartung zum aktiven Angeln über. Hierbei erhielt jedes Kind eine eigene Angel. Als Köder wurden Mais, Teig und Tauwürmer verwendet. Die Betreuer des Sportangelvereins gaben den Kindern wertvolle Tipps, damit sich der Angelerfolg auch einstellen möge. Die Veranstaltung war, da jedes Kind zum Angeln normalerweise einen Jugendfischerschein benötigt hätte, beim Regierungspräsidium angemeldet worden. Die Jugendlichen waren mit viel Spaß und großer Begeisterung dabei. Auch der Erfolg ließ auch nicht allzu lange auf sich warten.

Am Ende konnte sich die Fangquote durchaus sehen lassen. Zum Abschluss wurden rote Würste und die geangelten Forellen gegrillt. Jedes Kind durfte die selbst geangelten Fische kostenlos mit nach Hause mitnehmen.

Weitere Informationen: www.angelverein-villingendorf.de

Artikel bewerten
1
loading
 
 
Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading