Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Wiha Panthers haben neuen Pressesprecher

Von
Timo Hoffmann heißt der neue Pressesprecher der Wiha Panthers Schwenningen. Foto: Seiss

VS-Schwenningen - "So kurz vor Saisonstart bin ich noch dabei, mich einzuarbeiten", sagt der neue Pressesprecher der Wiha Panthers. Wenn es nach ihm geht, würde er nächstes Jahr um diese Zeit von den Vorbereitungen für die zweite Basketball-Bundesliga erzählen.

"Der Stachel sitzt noch sehr tief", weiß Timo Hoffmann, der neue Pressesprecher der Wiha Panthers Schwenningen. Deshalb sei bei der Mannschaft, die in der neuen Spielzeit wieder in der Regionalliga auflaufen wird, die "Mission Repeat" ausgerufen worden: Der Titel in der Regionalliga soll verteidigt, der Aufstieg in die zweite Basketball-Bundesliga sportlich erneut klar gemacht werden.

Wichtig sei es daher, am 23. September erfolgreich in die neue Spielzeit zu starten, so Hoffmann. Seit drei Wochen bekleidet er das Amt des Pressesprechers. "Die Jungs sind heiß und die Stimmung in der Mannschaft ist Bombe", verrät er. Auch die letzten Ergebnisse machen Lust auf mehr, denn beim Pointers Cup in Gießen seien drei von vier Spielen gewonnen worden, so der Pressesprecher. Auch das Spiel gegen den ersten Gegner, den TV 1860 Lich, der am Samstag, 23. September, 20 Uhr, in der Deutenberghalle zu Gast sein wird, konnte erfolgreich bestritten werden. "Wir hoffen natürlich auf ein gut besuchtes Spiel."

Der 36-jährige Villinger ist verheiratet und hauptberuflich als Vertriebsingenieur für ein IT-Security-Unternehmen tätig. Er spricht fließend englisch und französisch und ist allgemein sportbegeistert. Er betont: "VS ist für mich eine Sportstadt." Bei den Wild Wings ist er ebenfalls ehrenamtlich aktiv – und kann von den gesammelten Erfahrungen in seinem Amt als Pressesprecher profitieren. Denn im Basketball sei er ein Neuling. "Klar, ich habe in der Schule gerne mal Basketball gespielt, aber sportlich bin ich noch nicht so tief in der Materie drin", schmunzelt Hoffmann und ergänzt: "Ich finde schnell Gefallen an Neuem."

Mit dem Trainerteam rund um Alen Velcic und dem Vorstand habe er sich auf Anhieb gut verstanden. "Auch von der Mannschaft bin ich super aufgenommen worden." Als Pressesprecher habe er das Ziel, dem Trainerteam den Rücken frei zu halten, sodass dieses den Fokus "voll und ganz auf den Sport und die Jungs" richten könne. Deshalb sei geplant, dass Hoffmann künftig auch marketing- und sponsorenbezogene Aufgaben übernimmt. Da spielt ihm sein Studium im Marketingbereich in die Karten. Er habe schon einige Ideen. "Ich bin ein Visionär", gibt er sich selbstbewusst.

Motiviert bis in die Haarspitzen ist Timo Hoffmann jedenfalls, der auch die Social Media Kanäle der Panthers bespielt. Wenn er über sein Ehrenamt als Pressesprecher spricht, klingt seine Begeisterung mit. "Ich versuche, meinen eigenen Stil einzubringen und habe den berühmten Sprung ins kalte Wasser gewagt." Denn nur so lerne man etwas, sagt er. "Ich bin sehr zielstrebig. Wenn ich mir ein Ziel setze, möchte ich das auch erreichen", untermalt er seine Ambitionen und nennt als wichtigen Aspekt die Sponsorenakquise: "Wir sind immer auf der Suche nach Sponsoren, Unterstützern und Gönnern."

Zehn Tage vor Saisonstart spürt Timo Hoffmann ein erstes Kribbeln: "Die Spannung steigt definitiv: Wir brennen alle auf die neue Saison. Und ich freue mich, die Fans und die brutale Stimmung live in der Deutenberghalle zu erleben."

Artikel bewerten
3
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading