Villingen-Schwenningen Süddeutsche Motorrad-Ausstellung: Bikerherzen schlagen höher

Von
Mike Auffenberg aus Thüringen zeigte mit eindrucksvollen Stunts, was man mit einem Motorrad so alles machen kann – wenn man’s kann. Foto: Heinig

VS-Schwenningen - Mächtig war der Andrang am Wochenende auf der Süddeutschen Motorrad-Ausstellung (Süma) auf dem Messegelände. Zeitweilig gab es kaum ein Durchkommen in den Gängen zwischen den 83 Anbietern in drei Hallen.

Am Samstag lockte das sonnige Wetter viele Biker zum ersten Mal in diesem Jahr auf ihr Motorrad und auf die Süma, wo sie freien Eintritt genossen. Am Sonntag war der Motorradparkplatz bei schneidender Kälte zwar nicht mehr ganz so voll, dafür waren die Hallen mit mehr als 10.000 Motorradliebhabern so gut besucht, wie noch nie. Und sie trafen auf ein Angebot, das noch einmal an Vielseitigkeit und Qualität zugelegt hatte.

"Wir können nicht größer werden, aber noch mehr Wert auf Qualität legen", sagt Sunderer und gibt damit die Richtung für die nächsten Sümas vor. Dabei ließ schon die 26. Ausgabe kaum Wünsche offen. Anbieter von Motorrädern, Rollern und Quads hatten die ganze Bandbreite der motorisierten Zwei- und Vierräder mitgebracht. Man verliebte sich in eines der von Timo Rosetto aus Donaueschingen restaurierten italienischen Oldtimer-Roller oder schmachtete Deutschlands meistverkauftes Motorrad vom "Platzhirsch" BMW, die R 1200 GS, an. Fahranfänger interessierten sich für die Einsteigermodelle aller Marken, Erfahrene und Rückkehrer für individuell zu gestaltende Customer-Bikes, Oldtimer oder Liebhabermodelle wie die legendäre Harley-Davidson.

Großen Raum nahm bei der Süma einmal mehr das Angebot technischen Zubehörs ein. Vom Schraubenset aus Titan über handgefertigte Anbauteile bis hin zu Scheibentönungen und Motorschutz war alles zu haben, was das Herz des Selfmade-Schraubers höher schlagen lässt. Wie immer waren auch Bekleidung für jeden Geschmack, Motorradreisen samt nötigem Outdoor-Equipment und Mietanhänger im Angebot.

Im vergangenen Jahr sind mehr Motorradfahrer ums Leben gekommen als im Vorjahr. Nicht links liegen gelassen wurden vor diesem Hintergrund die Verkehrserzieher der Polizei und Anbieter von Fahrsicherheitstrainings. Speziell für Sozias galt das Angebot der "Angstbewältigung auf dem Motorrad". Angst kennt Mike Auffenberg nicht. Der mehrfache deutsche Moto-Cross-Meister und Stuntfahrer aus Thüringen beeindruckte sein Publikum mit waghalsigen Stopples, Wheelies, Donuts und Drifts – so heißen die Kunststücke der Motorradfahrer, die sich nicht einfach nur auf das Dahinrollen beschränken wollen.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Freizeit
  
Motorrad
  
Messe

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading