Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Smartphone hilft suchen

Von
Bildtext: Die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg war Gastgeber für den Gründerwettbewerb "Elevator Pitch". Hauptgeschäftsführer Thomas Albiez (links), Jurymitglied Gunnar von der Grün und HFU-Rektor Rolf Schofer (von links) gratulierten Timm Straßheim vom Siegerteam "Objektfinder". Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Birgit Heinig

Das Siegerteam des Elevator Pitch Regional Cups Schwarzwald-Baar-Heuberg heißt "Objektfinder" und hat sich für das Landesfinale im Sommer 2016 qualifiziert.

Schwarzwald-Baar-Kreis. Michael Olszowka, Patrick Steidinger, Philipp Mayer, Sebastian Petöcz, Timm Straßheim und Waldemar Rose, alles Studenten der Hochschule Furtwangen (HFU), haben den mit 500 Euro dotierten Preis für ihre Geschäftsidee gewonnen, mit der es möglich ist, Gegenstände wie den verlegten Haustürschlüssel, die selten gebrauchte Bohrmaschine oder die Fernsehzeitung mit einem Blick aufs Smartphone und mit Hilfe eines iBeacon-Sensors in Kombination mit dem Objektfinder (RaspberryPi System) wiederzufinden. Auch Anwendungen in der Industrie seien denkbar, sagt Timm Straßheim.

"Objektfinder" war eines von zehn Startups von Jungunternehmern, die sich für die dritte Ausgabe des Elevator Pitch BW qualifizierten und dem Urteil einer Jury unterzogen. Bewertet wurden dabei je zur Hälfte in der Gewichtung Persönlichkeit und Rhetorik des Vortragenden und die Konzeption samt Kundennutzen und Marktrelevanz des vorgestellten Geschäftsmodelles.

Die Jury bestand aus Anja Schulze (IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg), Gunnar von der Grün, (Hochschule Furtwangen), Thomas Rieger, (Handwerkskammer Konstanz), Roman Loch (Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg) und Rechtsanwalt Alexander Wirich (Schrade & Partner). Auf dem zweiten Platz landete "Meetyou2" aus Aichhalden, Dritter wurde "Reflect Media", ebenfalls aus Furtwangen.

Zum Publikumsliebling gekürt wurde "SharityOnline", ebenfalls aus der Gründerschmiede HFU. Das Team erhält so noch einmal die Gelegenheit, sich für das Landesfinale im Sommer 2016 zu qualifizieren.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading