16 Schüler der Villinger Karl-Brachat-Realschule nahmen am Unterricht der Partnerschule Collège de la Rivière d’Etel in der Bretagne teil. Die Gruppe wurde von ihrer Französischlehrerin Rose-Marie Stutz begleitet. Die Kinder waren in den Familien ihrer Austauschpartner untergebracht, die die Karl-Brachat-Realschule bereits im Januar besucht haben. Die jungen Leute hatten ein abwechslungsreiches Programm, das ihnen neben schulischen Aktivitäten Land und Leute näher brachte und ihnen viel Spaß machte, wie zum Beispiel ein Ausflug nach Carnac, wo man die Meeresbewohner in einem riesigen Aquarium bewundern kann. Die reizvolle Lage am Meer bot es an, dass sich die jungen Schüler an einem Nachmittag im Windsurfen übten. Foto: Realschule