Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Pflanzen für den Planeten

Von
Mit ganz viel Elan und Unterstützung der Studenten leisteten Waldorfschüler ihren Beitrag gegen den Klimawandel. Foto: privat Foto: Schwarzwälder-Bote

VS-Schwenningen. Weil Reden allein das Schmelzen der Gletscher nicht stoppt, wurden die Waldorfschule und Studenten der Hochschule Furtwangen tätig.

Alle reden vom Klima. Aber was passiert da eigentlich genau? Und was können die Kinder tun? Die internationale Hochschulgruppe "Global Marshall Plan, der HFU Furtwangen am Standort Schwenningen (vier Studenten aus Afrika, eine Studentin aus Mauritius, ein Student aus Indien, zwei Studenten aus Russland, eine Studentin aus Bulgarien und eine Studentin aus Deutschland) besuchten die fünfte Klasse der Waldorfschule. Nach der Begrüßung und dem ersten Kennenlernen richtete sich die volle Aufmerksamkeit der Fünftklässler der Waldorfschule auf den Vortrag "Jetzt retten wir Kinder die Welt!".

Timo Armbruster, der Kinderklimabotschafter von Plant-for-the-Planet, beantwortete danach all ihre Fragen zu CO2, dem Treibhauseffekt, der Schülerinitiative Plant-for-the-Planet und globaler Verteilungsgerechtigkeit. Anschließend wurden im Schulgarten zusammen mit der Klassenlehrerin Agnes Vikoler und dem Gartenbaulehrer Kurt Wolff-Pannitschka drei Bäume (Kirsche, Pflaume und Mirabelle), die von Max Bahr auf Herdenen gespendet wurden, gepflanzt.

Der Global Marshall Plan hat als Ziel eine "Welt in Balance". Die erfordert eine bessere Gestaltung der Globalisierung und der Weltökonomischen Prozesse: eine weltweite ökosoziale Marktwirtschaft.

Die GMP-Hochschulgruppe der Hochschule Furtwangen wurde im Wintersemester 2009/10 gegründet und besteht momentan aus 19 aktiven Mitgliedern.

Weitere Informationen: Bei weitergehenden Fragen kann man sich an Melanie Schmid wenden per Mail an die Adresse: m.schmid@hs-furtwangen.de. Am Sonntag, 13. Mai, hält Felix Finkbeiner, Gründer von Plants-for-the-Planet, einen Vortrag in Albstadt-Tailfingen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading