Villingen-Schwenningen - In der Nacht zum Sonntag ist kurz vor 23 Uhr in der Bildackerstraße in Schwenningen ein Brand ausgebrochen, der leicht zu einer Katastrophe hätte werden können. Im Haus befindet sich der Nachtclub "Sichtbar", der zum Zeitpunkt des Geschehens voll mit Gästen besetzt war, die auf den Auftritt des Rappers Azad aus Frankfurt warteten. Laut Polizei wurden zwei Menschen verletzt, und es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache sind noch im Gange.

Das Treppenhaus zu den privaten Wohnungen im Gebäude war stark verraucht, als die Polizeibeamten eintrafen. Die Freiwillige Feuerwehr – das Gerätehaus liegt direkt gegenüber – befand sich bereits im Löschangriff. Die Gäste der "Sichtbar" hatten die Bar bereits geräumt – eine rund 150-köpfige Menschenmenge bevölkerte den angrenzenden Marktplatz.

Fotostrecke21 Fotos

Ein Durchkommen im Treppenhaus war für die Bewohner nicht mehr möglich. Aus der Dachwohnung rettete die Feuerwehr über die Drehleiter mit Rettungskorb sieben Personen. Aus der ersten Obergeschosswohnung konnten sich vier Personen über den Nachbarbalkon selbst in Sicherheit bringen. In der Wohnung im zweiten Obergeschoss befand sich eine ältere Frau. Sie wurde in der rauchfreien Wohnung belassen, zu ihrer Betreuung wurde ein Trupp über die Drehleiter in die Wohnung abgeordnet. Nachdem der Treppenraum wieder rauchfrei war, wurde die Frau unverletzt aus der Wohnung gebracht.

Eine 70-jährige Frau und ihr 42 Jahre alter Sohn wurden wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung allerdings vorsorglich ins Klinikum Schwenningen gebracht und dort zur Beobachtung über Nacht stationär aufgenommen. Sämtliche übrigen Hausbewohner sowie die Gäste der "Sichtbar" blieben nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt.

Wie nach Abschluss der Löscharbeiten festgestellt wurde, brach der Brand aus bislang unbekannter Ursache im Untergeschoss des Treppenhauses, angrenzend zur Fluchttür der "Sichtbar", aus. Dort hatte die Betreiberin laut Polizei Bauschutt und Inventar gelagert. Sie bittet um Zeugenhinweise. Angeblich sind zwei Männer gesehen worden, die sich in dem Bereich zu schaffen gemacht hätten.

Der Auftritt von Azad musste ausfallen. Die Karten behalten jedoch ihre Gültigkeit. Das Konzert soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.