Villingen-Schwenningen Halt und Hoffnung

Von

VS-Tannheim. Zwei Jahre haben junge Patienten und Rehabilitanden der Nachsorgeklinik Tannheim und des Hegau-Jugendwerks Gailingen gemeinsam am Kunstprojekt der "Ganzen Perspektiven" gearbeitet. Bis 2. Mai sind die 33 entstandenen Landschaftsbilder im Foyer des Landtags in Stuttgart zu sehen.

"Die Kraft der Kunst verbindet Menschen und entfaltet heilsame Wirkungen. Aus den Werken sprechen große Weisheit, Lebensfreude und Optimismus", zeigte sich Landtagspräsident Guido Wolf (CDU) bei der Eröffnung der Schau sehr angetan.

"Die Bilder geben viel von den Künstlern preis", erklärte der Landtagspräsident. Es gehe darum, Halt und Hoffnung zu finden. Ängste, Sorgen, Träume und Wünsche würden sichtbar. "Die Landschaften versprühen Lebensfreude und Optimismus. Sie zeigen uns starke, mutige Persönlichkeiten, die schweren Krankheiten und Verletzungen trotzen", stellte Wolf fest.

Die Malerei eröffne die Chance, sich mit Erlebnissen, Gefühlen und Bedürfnissen auseinanderzusetzen, neue Erfahrungen zu machen, neue Fähigkeiten zu entwickeln oder Lösungsmöglichkeiten zu entdecken. "Dies hilft den jungen Menschen dabei, ihre schwierige Lebenssituation zu bewältigen", so Wolf.

Schwarzwald-Baar-Kreis

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading