Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Gedenken an Nazi-Opfer

Von
Die Familie Louis Bikart steht im Mittelpunkt der Mahnwache, zu der die Initiative "Pro Stolpersteine" für Sonntag, 23. November, 19 Uhr, auf den Villinger Münsterplatz einlädt. Foto: Initiative Foto: Schwarzwälder-Bote

VS-Villingen. Am Sonntag, 23. November, 19 Uhr, ist wieder eine Mahnwache der Initiative "Pro Stolpersteine" auf dem Villinger Münsterplatz. Dieses Mal soll die Familie Louis Bikart im Mittelpunkt stehen.

Vier Familienmitglieder wurden in Auschwitz ermordet. Louis Bikart wohnte mit seiner Frau und seinen drei Kindern in der Waldstraße und betrieb dort eine kleine Viehhandlung. Louis war Mitglied im FC 08 und in der Narrozunft.

Nach 1933 erlebte die Familie viele Schikanen, bis schließlich 1936 Louis Bikart, wie die anderen Villinger Juden, ein Arbeitsverbot erhielt. Über einen Bekannten tauschte er sein Haus gegen ein Haus bei Paris. Dort wähnte sich die Familie nach ihrem Umzug im Januar 1937 sicher.

Doch als 1940 die deutsche Wehrmacht Teile Frankreichs besetzte, saßen sie in der Falle. Sie wurden entdeckt. Louis, seine Ehefrau und die beiden Töchter wurden nach Auschwitz deportiert und ermordet. Ihr Sohn konnte zunächst fliehen, wurden dann aber auch gefasst und nach Auschwitz deportiert. Er überlebte das KZ bis zur Befreiung 1945.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading