VS-Weilersbach (spr). Mit einem großen Programm feierte die St.-Hilarius-Gemeinde am Wochenende ihr Pfarrfest in der Glöckenberghalle.

Im Zentrum des Sonntags, der mit einem feierlichen Gottesdienst begann, steht traditionell der Basar der katholischen Frauengemeinschaft. In wochenlanger Arbeit hatten die Frauen eine Vielzahl attraktiver weihnachtlicher Gestecke und Dekomaterialien gebastelt, die reißenden Absatz fanden. Der Erlös wird zur Mitfinanzierung der neuen Kirchenorgel sowie für ein soziales Projekt verwendet.

Ebenso traditionell ist in das Pfarrfest das Vorspiel der Bläserjugend des Musikvereins eingebettet. Anita Koprek, Julia Krotzki, Simeon Bauer, Andreas Laufer, Lena Heini, Felix Steinhäuser und Lorena Schuler zeigten mit ihren Ausbildern, was sie gelernt haben. Zuvor war Birgit Koch-Lipp mit der Blockflötenklasse aufgetreten. In dieser Gruppe spielten Luana Maita, Jan Fuchs, Rene Laskus, Leon Hirt, Leni Rapp und Sina Bader vor.

Am Nachmittag gab der Kirchenchor, der bereits am Freitag während des Festbanketts brilliert hatte, eine weitere umjubelte Kostprobe seines Könnens.

Die größte Blitzdichte gab es freilich während des Auftritts der Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten, die weihnachtliche Lieder und Gedichte einstudiert hatten. Für den Nachwuchs war im Foyer eine Bastelecke mit Kinderschminken eingerichtet. Außerdem informierten die First Responder mit Leiter Sven Nickolmann über ihr Wirken als Ersthelfer im Ort.