Villingen-Schwenningen Fans spenden 29 000 Euro

Von

VS-Tannheim. Mehr als 29 000 Euro Spenden erhielt die Nachsorgeklinik jetzt vom VfB Stuttgart.

Im Januar 2012 startete der VfB die Spendenaktion zum Bundesligaheimspiel gegen Borussia Mönchengladbach. Die VfB-Fans hatten fortan die Möglichkeit, bei Heimspielen in der Mercedes-Benz-Arena ihre Pfandbecher in speziell gekennzeichnete Spendenboxen einzuwerfen und somit für einen guten Zweck zu spenden. Mit dem letzten Heimspiel der Bundesliga­saison 2013/2014 endete die größte Spendenaktion, die der VfB jemals in der Arena gestartet hat.

Bereits im November vor zwei Jahren , knapp elf Monate nach Beginn der Spendenaktion, waren 8400 Euro an Spenden durch das Becherpfand gesammelt worden. Vor dem Heimspiel am 11. November 2012 gegen Hannover 96 nahm Roland Wehrle, Geschäftsführer der Nachsorgeklinik Tannheim, bereits E-Bikes im Wert von 10 896 Euro entgegen. Nun kamen nochmals exakt 29 019,48 Euro hinzu.

Die Scheckübergabe erfolgte im Fanuc-Sport-Studio in der Mercedes-Benz-Arena durch den VfB-Finanzvorstand Ulrich Ruf an die Nachsorgeklinik Tannheim, die durch ihren Geschäftsführer Roland Wehrle vertreten wurde. Des Weiteren waren die beiden achtjährigen Jungen Oskar und Moritz bei der Scheckübergabe dabei, die beide an Mukoviszidose, einer Stoffwechselerkrankung, leiden.

Der Betrag wird einerseits für die Renovierung des Kunstrasenplatzes der Nachsorgeklinik verwendet, andererseits wird die Spende ein wichtiger Beitrag zur Unterstützung der familienorientierten Nachsorge für Familien mit chronisch kranken Kindern sein. Roland Wehrle freute sich sehr über die zahlreichen Becherpfandspenden der VfB-Fans: "Ich danke allen, die uns bisher geholfen haben. Wir beziehen in unseren Therapien die gesamten Familien ein und hatten seit 1997 mehr als 12 000 Patienten in unserer Nachsorgeklinik."

Die Partnerschaft zwischen dem VfB und der Nachsorgeklinik hat eine mehr als zwei Jahrzehnte währende Tradition. Im Jahr 1993 übernahm der VfB die Partnerschaft für das sogenannte VfB-Haus. Die Nachsorgeklinik wurde vier Jahre später eingeweiht. Fortan hat der VfB sein soziales Engagement für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Kinder und Jugendliche stetig ausgebaut und eine enge Partnerschaft mit Tannheim gepflegt.

  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Soziales

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading