Hautnah durften die Patientenfamilien der Nachsorgeklinik Tannheim den Motorsport-Profi Mike Rockenfeller erleben: Bei seinem Besuch in der Klinik informierte sich der amtierende DTM-Meister, der seit Mai Mitglied im Kuratorium der Stiftung Deutsche Kinderkrebsnachsorge ist, über die Arbeit der beiden Institutionen. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Susanne Schaller überzeugte er sich bei einem Rundgang durch das Haus sowie im Gespräch mit Mitarbeitern und Patientenfamilien von der wertvollen Arbeit, die in Tannheim geleistet wird. Gerne will sich Mike Rockenfeller künftig als Botschafter der Stiftung für krebs-, herz- und mukovizi­dosekranke Kinder einsetzen und hält im Gästebuch der Klinik fest: "Es war ein toller Tag und mir eine Freude, euch hier besuchen zu dürfen. Ich freue mich, ein kleiner Teil eurer Familie zu werden." Umso mehr freuten sich die kleinen und großen Fans über die persönlichen Autogramme, welche Mike Rockenfeller gerne in den Kindergruppen, der Schule und an der Cafeteria verteilte. Foto: Nico Pudimat