Villingen-Schwenningen Die schöne Belle und das wilde Biest

Von

VS-Villingen. Das französische Volksmärchen "Die Schöne und das Biest" ist spätestens seit der Walt-Disney-Verfilmung weltbekannt. Das LTT – Landestheater Tübingen-Reutlingen entwickelt aus der Originalversion eine ganz eigene Bilderwelt, in die Zuschauer ab sechs Jahren am Donnerstag, 8. Dezember, 10 Uhr, im Theater am Ring eintauchen können.

Um ihren armen Vater zu befreien, willigt die schöne Belle ein, auf das Schloss eines abscheulichen Untiers zu ziehen. Wider Erwarten verhält sich das Biest ihr gegenüber jedoch großzügig und charmant, die beiden freunden sich langsam an. Als das Biest ihr einen Heiratsantrag macht, lehnt Belle jedoch ab. Jede Nacht erscheint ihr im Traum nämlich ein schöner Prinz, der sie um Hilfe anfleht. Belle vermutet, dass der Prinz irgendwo auf dem Schloss gefangen ist. Womit sie nicht ganz falsch liegt.

Die bekannte Geschichte von der schönen Belle und dem wilden Biest, erstmals niedergeschrieben um 1750, inspirierte bereits zahlreiche Spiel- und Zeichentrickfilme, Opern und Musicals. "In dem Märchen steckt so viel drin: Fantasie, Abenteuer, Groteske, Grusel, Romantik und Humor", erzählt Regisseurin und Figurenspielerin Anne-Kathrin Klatt über die Vielfalt der Themen. Für das LTT nutzt sie eine poetische Mischung aus Schauspiel und Figurentheater, um das Volksmärchen neu zu erzählen.

Karten für "Die Schöne und das Biest" gibt es im Vorverkauf für zwölf Euro (ermäßigt 50 Prozent, Gruppe vier Euro) unter anderem beim Tourist-Info & Ticket-Service in Villingen (Franziskaner Kulturzentrum) und Schwenningen (Bahnhof), außerdem an allen Vorverkaufsstellen von Kulturticket Schwarzwald-Baar-Heuberg, telefonisch unter 07721/82 25 25 oder im Internet unter www.villingen-schwenningen.de.

Artikel bewerten
0
loading
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Kultur

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading