Villingen-Schwenningen Bürger können Neckarhallen-Bau live mitverfolgen

Von
Die Baggerarbeiten rund um den Neckartower haben mehr als zwei Wochen geruht. Foto: Bloss

VS-Schwenningen - Mehr als 14 Tage war kein Bagger mehr rund um die Baustelle an der neuen Neckarhalle zu sehen. Der Grund: Eine Kampfmitteluntersuchung, so Stadtpressesprecherin Oxana Brunner. "Auf dem kompletten Gelände wurde nichts gefunden", berichtet sie weiter.

Ab kommender Woche gehen die Arbeiten der Firma Decker aus Nusplingen mit der Baugrundverbesserung sowie dem Baustellen-Verbau weiter. Um den Baugrund zu stabilisieren, erläutert die Pressesprecherin, werden sogenannte Rüttelstoffsäulen eingebaut. Dann werde die Firma das Erdreich mit Kies auffüllen. Zu Beginn des kommenden Jahres könne mit dem Bau des Fundaments begonnen werden.

KTVS ruft Homepage ins Leben

Informationen rund um die neue Stadtteilhalle erhalten Bürger auf der Homepage www.neckarhalle.de, die die Kultur- und Tagungsräume VS (KTVS) ins Leben gerufen habe, so Brunner. Denn diese werde nach Fertigstellung einen großen Teil der Organisation übernehmen.

Per Webcam, die auf dem Neckartower angebracht ist und deren Bild stündlich aktualisiert wird, können Interessierte sogar live den Baufortschritt miterleben.

Artikel bewerten
1
loading
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Kommunales
  
Bau
  
Gebäude

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading