Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Begreifendes Lernen macht Spaß

Von

VS-Villingen (bn). "Die Freiheit unserer Kinder hat als Grenze die Gemeinschaft, denn Freiheit bedeutet nicht, dass man tut, was man will, sondern Meister seiner selbst zu sein." Dieser Satz der Reformpädagogin Maria Montessori beschreibt das Ziel der Klosterring-Grundschule treffend. Daher bezeichnet sich die Bildungseinrichtung auch als "Grundschule mit Montessori-Pädagogik".

Rektorin Ursula Sommer und ihr Team wandten sich am Donnerstag mit einem Tag der offenen Tür auch gegen die Gerüchte, dass diese Art der Pädagogik eingestellt worden sei. "Das ist mitnichten der Fall – im Gegenteil", sagt Sommer. Gab es bisher eine Montessori- und eine Regelklasse, so werden künftig beide mit den hochwertigen Materialien der Maria Montessori beschult. Damit macht begreifendes Lernen "richtig Spaß". Das findet zumindest Viertklässlerin Alina, die zusammen mit ihren Klassenkameraden am Donnerstagabend die Führungen interessierter Eltern und künftiger Schulanfänger durch das Schulgebäude übernahm. Dabei wurde deutlich: Das altehrwürdige Haus an der Stadtmauer besticht durch seine Atmosphäre der Geborgenheit. Maßnahmen für ausreichenden Brandschutz laufen, und der Ganztagsbetrieb ist zum Greifen nahe. Nicht, dass man ihn nicht jetzt schon hätte: Die Schüler sind durch Kernzeitbetreuung, einen gemeinsamen Mittagstisch und in Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag bereits jetzt den ganzen Tag beschäftigt. Als anerkannte Ganztagsschule entfallen für die Eltern aber Kosten, die sie bislang noch aufbringen müssen.

Die Persönlichkeit stärken, soziale Fähigkeiten fördern und Lernstrategien vermitteln, das hat sich das junge Lehrerteam für seine Schüler auf die Fahnen geschrieben. Erreichen wollen die Pädagogen das mit strukturierten Unterrichtsformen. Darin sollen sich Freiarbeit und gebundene Lernformen abwechseln, der Klassenlehrer grundsätzlich von 8.30 bis 10 Uhr "seine" Kinder um sich haben, In­strumentalerziehung mit Unterstützung der Musikakademie VS und der Musikhochschule Trossingen Eingang und etliche Kooperationen ihren Niederschlag finden. So gibt es eine Zusammenarbeit mit Kindergärten, Sportvereinen, Kirchen, Museen, Theater und der Stadtbibliothek. Der Lionsclub Schwenningen macht in der Klosterringschule zudem eine zusätzliche Leseförderung möglich, alle dritten Klassen erlernen das Mundharmonikaspiel, es besteht eine Violinen-AG, und Musiklehrer Gerhard Schempp erteilt allen Viertklässlern ehrenamtlich Gitarrenunterricht.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading