Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Antifa plant Protest gegen AfD-Veranstaltung

Von
Im Rahmen der AfD-Veranstaltung in VS plant die Polizei einen größeren Einsatz. (Symbolfoto) Foto: Hase

Villingen-Schwenningen - Es droht Ärger: Am Mittwoch plant die AfD im Theater am Ring einen Vortragsabend. Aufgrund von Gegenveranstaltungen bereitet sich die Polizei auf einen größeren Einsatz vor. Deshalb muss auch der Romäusring gesperrt werden.

Die Zeichen stehen auf Konfrontation. Am Mittwoch möchte der Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) Schwarzwald-Baar im Theater am Ring ab 19 Uhr einen Vortragsabend zum Thema "Innere Sicherheit" durchführen.

Laut dem stellvertretenden Sprecher Martin Rothweiler, der in seiner Funktion als Listenkandidat und VS-Stadtrat ebenfalls teilnehmen wird, werden verschiedene Redner ihre Gedanken zum Thema vortragen und nach der Veranstaltung für Fragen zur Verfügung stehen. Dafür reisen der Bundesvorstand der Jungen Alternative, Markus Frohnmeier, Lars-Patrick Berg als Mitglied des Landtags sowie der Direktkandidat und Polizeibeamter Martin Hess an.

Polizeikräfte von außerhalb angefordert

Allerdings bleibt die Veranstaltungsankündigung nicht ohne Folgen. Denn seitens des Offenen Antifaschistischen Treffens Villingen-Schwenningen (OATVS) regt sich bereits Widerstand. So haben deren Mitglieder bereits erklärt, dass sie ab 18 Uhr auf dem Latschariplatz in Villingen eine Kundgebung abhalten möchten.

"Wir gehen aber davon aus, dass sich die Teilnehmer später in den Bereich des Theaters bewegen", erklärt Revierleiter Thomas Barth auf Anfrage unserer Zeitung. Die Folge: "Wir planen mit einem größeren Einsatz". Hierzu sollen, auch aufgrund der Urlaubszeit, Polizeikräfte von außerhalb angefordert werden. "Wir wollen gewährleisten, dass die beiden Veranstaltungen aneinander vorbeikommen", so der Revierleiter.

Außerdem sollen, so die ersten Informationen zufolge, weitere Gegenveranstaltungen direkt vor dem Theater stattfinden. Unklar ist derzeit noch, ob sich – abgesehen vom OATVS – weitere Gruppen dem Protest anschließen.

Deshalb hat nun auch die Stadtverwaltung in Absprache mit der Polizei reagiert. "Aufgrund der geplanten Gegenveranstaltungen sperren wir den Romäusring ab 15.30 Uhr", so die städtische Pressesprecherin Oxana Brunner. Das sei notwendig, um die Sicherheit der Kundgebunds­teilnehmer zu gewährleisten. Brunner: "Wir werden vor Ort auch entsprechende Absperrungen haben." Die Stadt bittet deshalb die Verkehrsteilnehmer, den Bereich zu umfahren. In diesem Zuge ergeben sich zudem Änderungen für den Linienverkehr.

Dass aufgrund des Aufeinandertreffens der AfD-Kandidaten und der Antifaschisten Ärger droht, zeigt auch ein Vorfall am Samstagvormittag in der Schwenninger Innenstadt. Dort hatten Mitglieder des OATVS nach eigenen Angaben einen Infostand der rechtspopulistischen Partei gestört. So hätten die Mitglieder der Antifa den Stand mit Transparenten abgeschirmt und Flugblätter verteilt. Zu einer Auseinandersetzung kam es hierbei nicht, dies bestätigte die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung. Seitens der Beamten hofft man, dass es auch am Mittwoch trotz des Aufeinandertreffens ruhig bleiben wird. Ungeachtet dessen wird die Polizei auf alle Eventualitäten vorbereitet sein.

Artikel bewerten
22
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading