Triberg Neue Mensa begeistert die Schüler

Von
Bürgermeister Gallus Strobel (von links), Hauptamtsleiterin Barabara Duffner mit ihrem Stellvertreter Werner Breig und Rektor Felix Ludwig sind zufrieden mit der neuen Mensa. Foto: Eich Foto: Schwarzwälder-Bote

Rund 180 000 Euro wurden investiert, um die Grundschule mit einer großzügigen Mensa auszustatten. Eine Investition, die sich gelohnt hat.

Triberg. Felix Ludwig, Rektor der Grundschule Triberg, ist sichtlich zufrieden. In den hellen Räumen der freundlich gestalteten Mensa stellt er den städtischen Vertretern die Essensausgabe und den Speisesaal vor. "Ich bin richtig stolz, dass wir hier so etwas haben."

Seit dem Frühjahr wurden die Räumlichkeiten zu einer multifunktionalen Mensa ausgebaut, die einen deutliche Verbesserung für die Versorgung der Ganztagesschüler verspricht. "Bislang mussten die Schüler immer in einen Nebenraum der Jahnsporthalle zum Essen", klärt Hauptamtsleiterin Barbara Duffner auf. Dabei seien die Kinder zusammen in einem Pulk zum Essen gebracht worden. "Nun ist es deutlich entspannter, weil nicht alle auf einmal kommen."

Rund 100 Kinder finden hier zukünftig Platz, derzeit nehmen etwa 50 Kinder ihr Mittagessen hier ein. "In den kommenden Jahren wird mit steigenden Zahlen gerechnet", stellt Werner Breig vom Hauptamt bereits eine Prognose auf.

Die Räumlichkeiten wurden auch deshalb so großzügig gestaltet, weil sie mehrfach genutzt werden können. So wird der Raum weiterhin auch für den Unterricht, beispielsweise für Kunst oder auch Schulkochen, verwendet. "Es ist toll, dass wir hier mit den Kindern kochen können", freut sich Rektor Ludwig über die Induktionsherdplatten, an denen sich die Schüler nicht verbrennen können. Darüber hinaus ist der Raum mit massiven Möbeln aus Gummibaum-Holz ausgestattet – hiervon verspricht man sich eine Langlebigkeit der Bänke und Tische.

Mit der Umsetzung des Mensa im Nebengebäude der Grundschule wurde auch ein Wunsch von Ludwig erfüllt, der nun seit einem Jahr die Schule leitet. "Im Rahmen der Sanierung der Grundschule wollten wir seine Vorstellungen umsetzen", ist auch Bürgermeister Gallus Strobel über neuen Räumlichkeiten sichtlich begeistert.

Insbesondere die Gestaltung hat es ihm angetan: "Das gefällt mir, Mut zur Farbe!" Denn die Mensa inklusive der Essensausgabe wurde in grün beziehungsweise blau gehalten. "Das sollen die Grundfarben der Schule werden – Grün soll für den Schwarzwald und Blau für den Wasserfall stehen", erklärt Ludwig. Das entsprechende Logo werden die Schüler noch gestalten.

Geschehen soll dies bis zum 7. Oktober, dann wird es eine offizielle Einweihung der Räume geben. Hierzu sind die Eltern und Kinder aber auch alle anderen Interessierte eingeladen. "Wir werden hierbei ein Probeessen für die Eltern anbieten", so Ludwig. Schließlich will man zeigen, dass man mit dem neuen Caterer, dem Restaurant Bergseestüble, sehr zufrieden ist.

Apropos Essen: Auch Bürgermeister Strobel hat sich bei der Begehung der Räume von den Gerichten schöpfen lassen und probierte das Grillgemüse und das Geschnetzelte mit Kartoffelgratin – er zeigte sich, wie die Schüler, zufrieden.

"In der neuen Mensa sind die Kinder auch ganz anders drauf beim Essen, denen gefällt es hier wirklich gut", so der Rektor. Und das, so pflichten die Mensa-Mitarberiterinnen bei, sei ja schließlich das Wichtigste.

Artikel bewerten
0
loading
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Kommunales

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading