Titisee-Neustadt. Bereits zum dritten Mal stellt Ute-Maria Scheuerbrandt ihre Bilder in der Helios Klinik aus. Die Ausstellung der Aquarell-Impressionen "Farbe ist Leben" wird bis einschließlich 8. Mai zu sehen sein.

Scheuerbrandts Bilder entstehen an den beiden Wohnorten der Künstlerin. Im Sommer lebt sie in Cadaqués im Norden der Costa Brava, den Winter verbringt sie in Breitnau im Schwarzwald. Ganz bewusst wurden diese Bilder nebeneinander ausgestellt. Die klare Luft des winterlichen Schwarzwaldes und die spanische Gelassenheit kommen in ihren Bildern stark zum Ausdruck. Diese Kontraste wirkend jedoch nicht störend auf den Betrachter. Die Malerin bringt die Licht-Nuancen zusammen und lässt die unendlichen Schattierungen der Farben und Kontraste die Vielfalt des Lebens zeigen.

Ute-Maria Scheuerbrand wurde in Berlin geboren und wuchs in Garmisch-Partenkirchen und Freiburg auf. Nach ihrer Ausbildung zur Krankengymnastin in Freiburg arbeitete sie ihrem Beruf an den Universitäts­kliniken in Heidelberg, Freiburg, Basel und Helsinki.

Mit ihrem Mann und zwei Kindern wohnte sie sieben Jahre in den USA, in der Nähe von San Francisco und in New York. Dort erhielt sie ihre künstlerische Ausbildung vor allem in der Aquarellmalerei bei Professor Henrietta Liebowitz und Eloise Gardiner-Giles. Seit Mitte der 70er- Jahre wohnt sie in Breitnau im Schwarzwald, und seit vielen Jahren verbringt sie den Sommer in Cadaqués im Norden der Costa Brava.