Sulz a. N. Ziegen für Familien in Afrika

Von
Edin Pasalic dirigiert die Bläserklasse an der Grund und Werkrealschule. Foto: Steinmetz Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Marzell Steinmetz

Sulz. Die Grund- und Werkrealschule festete am Samstag für einen guten Zweck. Der Erlös des Sommerfestes geht zum einen an die Nachsorgeklinik in Tannheim. Zum anderen wird das Geld dafür verwendet, um Ziegen für Familien in Uganda zu kaufen. Für diese beiden Projekte habe man sich entschieden, teilte Schulleiterin Monika Schneider mit. Es habe noch weitere Vorschläge gegeben, die eventuell später aufgegriffen würden.

Es gab ein buntes Programm auf dem Schulhof mit diversen Vorführungen der Schüler. Die Erstklässler zeigten einen Tanz, die Drittklässler trommelten im Musiksaal, wo auch der Schülerchor auftrat. Die Fünftklässler führten einen Rap und die Siebtklässler ein Theaterstück auf. Am Wurfstand stellten die Kinder ihre Treffsicherheit unter Beweis.

Das Sulzer DRK mit Helmut Woitas hatte ebenfalls einen Stand aufgebaut. In den Schulräumen konnten Ausstellungen mit Schülerarbeiten besichtigt werden. Natürlich war auch für Bewirtung gesorgt. Die Eltern haben das Essen gespendet.

Die Bläserklasse unter der Leitung des Stadtkapellen-Dirigenten Edin Pasalic spielte auf dem Hof einige Stücke. Der Sulzer Musikverein kooperiert mit der Schule. Am Samstag konnten sich interessierte Kinder für die Bläserklasse anmelden.

Die Gruppe unterrichtet Pasalic, Einzelunterricht erteilen Lehrer der Karg-Elert-Musikschule.

"Sie hat ein schlüssiges Konzept", erklärte Musikvereinsvorsitzender Hans Gühring. Die Bläserklasse basiere darauf, dass die Schüler im Klassenverband musizierten. Gühring hofft, dass in Zusammenarbeit mit der Schule der Musikverein auch Nachwuchs gewinnt.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
  
Kreis Rottweil
  
Bildung

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading