Sulz a. N. Mit Smartphone Stadt virtuell erleben

Von
So sieht Sulz vom Gähnenden Stein gesehen aus. Die virtuelle Ansicht der Stadt macht es möglich. Foto: Stadt Sulz

Sulz - Einfach ins Internet gehen, www.sulz360.de eingeben und sich ganz bequem in der Stadt umschauen, ohne aufstehen zu müssen: Sulz geht neue Wege, um die Vorzüge der Stadt erlebbar zu machen.

So genannte 360-Grad-Aufnahmen ermöglichen es, von jedem Ort der Welt aus einen Rundumblick auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte und sogar in Gebäude zu werfen. Die Stadt zeigt das neue Angebot und die weiteren Attraktionen auf einem Stand beim Tourismustag in Oberndorf am Samstag, 25. März.

"Einen Test haben wir im vergangenen Jahr gestartet", erzählt Frank Börnard. Er ist bei der Stadtverwaltung für den Bereich Tourismus verantwortlich. "Unsere ersten 360-Grad-Fotos wurden im Internet viele zehntausend Mal geklickt, ohne dass wir viel dafür geworben hätten". Wegen des großen Interesses wurde beschlossen, den Ansatz weiter zu verfolgen und die Aufnahmen optimal zu präsentieren.

Börnard ist auch Wirtschaftsförderer für das Interkommunale Gewerbegebiet Sulz am Neckar/Vöhringen InPark A81. "Neben der Lage an der Autobahn, schnellem Internet und einer guten Erschließung sind für Unternehmen die weichen Standortfaktoren immer wichtiger", berichtet Börnard. "Es wird in Zeiten des Fachkräftemangels schwieriger, qualifizierte Mitarbeiter zu bekommen. Die Ansprüche seitens der Arbeitnehmer werden höher, dass rund um ihren künftigen Arbeits- und Wohnort etwas geboten wird". Um die Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, die Infrastruktur und die Schönheit der Landschaft zu zeigen, werden deshalb in Sulz neue Wege beschritten.

"Unternehmen, die sich neu ansiedeln, können sich ebenso über unsere Sehenswürdigkeiten informieren, wie Bewerber, die sich für die Jobs in unserer Region interessieren. Ortsansässige Firmen können online mit einem einfachen Link zeigen, dass sie in einer attraktiven Umgebung ansässig sind. Für den Tourismus haben wir mit sulz360.de ebenfalls eine Plattform geschaffen, die sich vielfältig nutzen lässt".

Getreu dem Motto "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte", zeigt sulz360 den Blick von Aussichtspunkten wie dem Gähnenden Stein, den Marktplatz als Herz der Kernstadt in Sulz, aber auch Aufnahmen beispielsweise aus dem Bürgerbüro. "Jeder kann sich so buchstäblich vorab ein Bild machen", so Börnard.

Nach und nach wird das Angebot um weitere Aufnahmen ergänzt. Auf dem Tourismustag in Oberndorf am Samstag, 25. März, wird sulz360 am Stand der Stadt Sulz von 14 bis 18 Uhr vorgestellt. Zusätzlich informieren die Mitarbeiterinnen über Veranstaltungen wie den ersten Regional-Markt in Sulz am Samstag, 27. Mai, oder die Oper Don Giovanni in Glatt (21./22. und 28. Juli).

Artikel bewerten
3
loading
 
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading